Schneller Versand
Sicher mit SSL Verschlüsselung
Geld-Zurück-Garantie mit Trusted Shops
Hotline 03847 - 4359940
A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Weinflecken & Sektflecken

Wein & Sekt sind säurehaltig und weisen einen pH-Wert zwischen 2,9 und 4,0 auf 

Je nach Anbaugebiet und Rebsorte sind Apfelsäure, Weinsäure, Zitronensäure, Essigsäure, Milchsäure und Bernsteinsäure integrale Inhaltsstoffe und beeinflussen nicht nur den Geschmack sondern auch die Farbe des Weins.

Gelangt Säure auf polierte Natursteinoberflächen aus Marmor oder Kalkstein, kommt es infolge der Verätzung unweigerlich zu Glanzverlust. Es entstehen matte und stumpfe Stellen sowie helle Flecken.

Ist die mechanische Schädigung der Oberfläche nur gering (bei Weinflecken meistens der Fall) lässt sich der Schaden mit dem Marmor Polierset HMK® M529 problemlos wegpolieren. 

Säuren greifen kalkkaltige Gesteine generell an und hinterlassen bei längerer Einwirkung tiefere Spuren, d.h. die Oberfläche ist spürbar rau und muss vor Wiederherstellung der Politur  ggfs. geschliffen werden.  

Für kleine Areale (bis ca. 1,5 m²) und Flecken ist das HMK® M529 Marmor Polierset völlig ausreichend. Für größere Bereiche (Bodenflächen) empfiehlt sich die Verwendung von HMK® P727 Marmor Polierpulver.

Rotweinflecken bzw. organsiche Verfärbungen lassen sich nicht einfach wegwischen! Sie lassen sich aber mit HMK® R160 Moos- und Schimmel EX bleichen. Einfach aufsprühen, wirken lassen, mit Wasser nachwaschen und wenn erforderlich anschließend polieren.

Dazu passende Produkte
UNSER TIPP!
► Video
UNSER TIPP!
Reparaturset
► Video
Professional Quality
Ergiebig
UNSER TIPP!
Leichte Handhabung