Saubermachen leicht gemacht

Reinigen / Grundreinigung von Naturstein, Fliesen und weitere Steinoberflächen

Richtig Reinigen: Ratgeber inkl. Schritt-für-Schritt Anleitung für Ihren Naturstein und Fliesen.

Reinigen oder Pflegen, wo ist der Unterschied?

Der Profi bezeichnet die Reinigung als rückstandsfreie Beseitigung von Schmutzen, während nach der Pflege auf der Oberfläche Pflegekomponenten verbleiben, welche je nach Pflegeprodukt optische und/oder schützende Funktionen erfüllen.

Naturstein reinigenIn der Praxis wird die Reinigung / Grundreinigung von Naturstein, Fliesen und anderen Steinoberflächen nach der Verlegung (Bauschlussreinigung), vor einer Schutzbehandlung (Imprägnierung/Versiegelung) sowie als periodische Grundreinigung ("Frühjahrsputz") z.B. bei starken Verschmutzungen durchgeführt. Die Pflege oder auch Unterhaltsreinigung beinhaltet die laufende Schmutzentfernung inkl. Optimierung der Oberfläche (Glanz o.ä.) im Alltag.

Was darf „ran“ an Ihren Naturstein / Ihre Fliesen usw.?

Klären Sie im Vorfeld, welcher Reiniger / Grundreiniger für Ihre Oberfläche / Ihren Belag geeignet ist!
Steinoberflächen sind gegenüber Reinigungsmitteln und anderen Kontakten z.B. säurehaltige Lebensmittel (Zitrone, Wein etc.) unterschiedlich empfindlich. Die hierfür wichtigen Informationen zur Säureempfindlichkeit erhalten Sie am Ende dieser Beschreibung. Die Eignung von Reinigungsmitteln sollte zusätzlich mit Hilfe einer Musterfläche vor der Verwendung überprüft werden. Achten Sie bei der Produktwahl auch auf die Empfindlichkeit Ihres Fugmaterials.

Durch grobe Schmutze (Sand, Streugut im Winter), scharfkanntige Geräte (Messer, Schraubenzieher) und auch Möbel (Stühle) können Kratzer und somit dauerhafte Schäden entstehen, besonders auffällig ist dies bei polierten Oberflächen. Wir empfehlen hierzu Schutzmaßnahmen wie z.B. Vorleger im Eingangsbereich, Unterlagen bei Handwerksarbeiten sowie Kunststoffgleiter bei Stühlen.

Vorbereitung Ihrer Reinigung:

  • Grobe Schmutze wie z.B. Sand, Erde etc. werden immer vorher trocken entfernt. Empfindliche Möbel oder andere angrenzende Materialien und Flächen werden bei Bedarf geschützt (z.B. durch Abkleben) bzw. entfernt.
  • Der Naturstein/die Fliesen sollten naturkalt und trocken sein (Temperatur zwischen +10° bis +25° C). Schalten Sie gegebenenfalls eine Fußbodenheizung rechtzeitig vor Reinigungsbeginn aus.
  • Bei einer Erstreinigung nach der Verlegung muss der Verlege- und Fugmörtel genügend ausgehärtet sein, Ihr Verleger gibt Ihnen bezüglich der notwendigen Wartezeit Auskunft.
  • Lüften Sie im Innenbereich während und nach der Reinigung, dies sorgt auch für einen schnellen Trocknungsvorgang am Ende.
  • Im Außenbereich sind angrenzende Pflanzen und Grasflächen zu schützen. Sicherheitshalber können Sie diese vorher gut Wässern, somit wird eine mögliche Aufnahme bei einem ungewollten Kontakt reduziert.
  • Produktspezifische Informationen zum jeweiligen Reiniger entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Etikett sowie dem technischen Merkblatt.
Fliesenreinigung

Was benötigen Sie für die Reinigung?

  • Besen und/oder Staubsauer mit Bürstenaufsatz für die groben Verschmutzungen, die im Vorfeld entfernt werden.
  • Schrubber & Wischmop für die Verteilung und das Durcharbeiten / Lösen der Verschmutzungen.
  • Saugfähige Putztücher und Schwamm zum Aufnehmen der Schmutzflotte (Schmutz und Reiniger) sowie der Reste vom Nachwaschen.
  • Handschuhe und passende Kleidung.

Bei großen Flächen empfehlen wir die Verwendung einer Einscheibenmaschine, für die Aufnahme der Schmutzflotte einen Gummiabzieher sowie einen Wassersauger. Zur Reduzierung einer Schaumbildung im Wassersauger ist die Zugabe von HMK Z702 Entschäumer sinnvoll.

Die 6 Schritte Ihrer Reinigung:

Schritt 1: Reiniger verduennen und auftragen

Schritt 1:

Reiniger gemäß der Produktinformation sowie der Verschmutzung verdünnen und satt auf der Oberfläche verteilen. Bei größeren Flächen empfehlen wir eine abschnittsweise Reinigung.

Schritt 2: Reiniger einwirken lassen

Schritt 2:

Lassen Sie den Reiniger einwirken, so dass sich der Schmutz von der Oberfläche lösen kann, vermeiden Sie aber ein Antrocknen. Die Einwirkzeit sollte ca. 10 Minuten betragen.

Schritt 3: Oberfläche durchbuersten

Schritt 3:

Mit dem Schrubber die Oberfläche durchbürsten, so dass sich auch hartnäckige Schmutze lösen.

Schritt 4: Schmutzflotte abnehmen

Schritt 4:

Entfernen Sie die Schmutzflotte (Reiniger und Schmutz). Sollten noch Verschmutzung vorhanden sein, werden die Schritte 1 bis 4 erneut wiederholt.

Schritt 5: Oberfläche nachspülen

Schritt 5:

Mit klarem Wasser die Oberfläche gut nachwaschen, hierdurch werden letzte Reste der Reinigung gelöst. Speziell für eine Imprägnierung muss die Oberfläche durchgehend sauber/rückstandsfrei sein.

Schritte 6: Schmutzflotte abnehmen und Oberfläche trocknen lassen

Schritt 6:

Entfernen Sie die Schmutzflotte vom Nachwaschvorgang vollständig. Vor einer weiteren Benutzung/Bearbeitung ist ein ausreichendes trocknen notwendig.

 

Informationen zur Säureempfindlichkeit:

Säureempfindliche Materialien:

Dies sind z.B. Betonwerkstein, Kalkstein, Marmor, Solnhofener/Solnhofer, Terrazzo, je nach Sorte auch Basalte, Sandstein, Schiefer und weitere.

Die Säureempfindlichkeit wirkt sich vorrangig bei polierten Flächen aus, da diese durch die Säure mattiert, rauh und stumpf wird. Bitte beachten Sie bei diesen Materialien:

  • Geeignet für Reinigung, Schutz und Pflege sind nur Produkte mit einem pH-Wert von 7 bis 10.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit sauren Produkten des Alltags wie z.B. Essig, Wein, Zitronensaft …
  • Kratzende und scheuernde Medien wie z.B. Scheuerschwamm, Scheuermilch, Sand etc. können die Oberfläche schädigen.

Säureunempfindliche Materialien:

Dies sind z.B. Cotto, Feinsteinzeug, Fliesen, Granit, Gneis, Porphyr, Quarzit, Quarz-Komposit, Terrakotta, Ziegelplatten und weitere.

Säureunempfindlichen Materialien sind gegenüber den meisten Säuren und Laugen im Haushalt unempfindlich. Bitte beachten Sie:

  • Geeignet für Reinigung, Schutz und Pflege sind Produkte mit einem pH-Wert von 3 bis 10.
  • Einzelne Gesteinssorten können durch saure Produkte möglicher weise aufgehellt werden (pH-Wert < 3).
  • Kratzende und scheuernde Medien wie z.B. Scheuerschwamm, Scheuermilch, Sand etc. können polierte Oberflächen schädigen.

 



Reinigen / Grundreinigung von Naturstein, Fliesen und weitere Steinoberflächen Richtig Reinigen: Ratgeber inkl. Schritt-für-Schritt Anleitung für Ihren Naturstein und Fliesen. Reinigen oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Saubermachen leicht gemacht

Reinigen / Grundreinigung von Naturstein, Fliesen und weitere Steinoberflächen

Richtig Reinigen: Ratgeber inkl. Schritt-für-Schritt Anleitung für Ihren Naturstein und Fliesen.

Reinigen oder Pflegen, wo ist der Unterschied?

Der Profi bezeichnet die Reinigung als rückstandsfreie Beseitigung von Schmutzen, während nach der Pflege auf der Oberfläche Pflegekomponenten verbleiben, welche je nach Pflegeprodukt optische und/oder schützende Funktionen erfüllen.

Naturstein reinigenIn der Praxis wird die Reinigung / Grundreinigung von Naturstein, Fliesen und anderen Steinoberflächen nach der Verlegung (Bauschlussreinigung), vor einer Schutzbehandlung (Imprägnierung/Versiegelung) sowie als periodische Grundreinigung ("Frühjahrsputz") z.B. bei starken Verschmutzungen durchgeführt. Die Pflege oder auch Unterhaltsreinigung beinhaltet die laufende Schmutzentfernung inkl. Optimierung der Oberfläche (Glanz o.ä.) im Alltag.

Was darf „ran“ an Ihren Naturstein / Ihre Fliesen usw.?

Klären Sie im Vorfeld, welcher Reiniger / Grundreiniger für Ihre Oberfläche / Ihren Belag geeignet ist!
Steinoberflächen sind gegenüber Reinigungsmitteln und anderen Kontakten z.B. säurehaltige Lebensmittel (Zitrone, Wein etc.) unterschiedlich empfindlich. Die hierfür wichtigen Informationen zur Säureempfindlichkeit erhalten Sie am Ende dieser Beschreibung. Die Eignung von Reinigungsmitteln sollte zusätzlich mit Hilfe einer Musterfläche vor der Verwendung überprüft werden. Achten Sie bei der Produktwahl auch auf die Empfindlichkeit Ihres Fugmaterials.

Durch grobe Schmutze (Sand, Streugut im Winter), scharfkanntige Geräte (Messer, Schraubenzieher) und auch Möbel (Stühle) können Kratzer und somit dauerhafte Schäden entstehen, besonders auffällig ist dies bei polierten Oberflächen. Wir empfehlen hierzu Schutzmaßnahmen wie z.B. Vorleger im Eingangsbereich, Unterlagen bei Handwerksarbeiten sowie Kunststoffgleiter bei Stühlen.

Vorbereitung Ihrer Reinigung:

  • Grobe Schmutze wie z.B. Sand, Erde etc. werden immer vorher trocken entfernt. Empfindliche Möbel oder andere angrenzende Materialien und Flächen werden bei Bedarf geschützt (z.B. durch Abkleben) bzw. entfernt.
  • Der Naturstein/die Fliesen sollten naturkalt und trocken sein (Temperatur zwischen +10° bis +25° C). Schalten Sie gegebenenfalls eine Fußbodenheizung rechtzeitig vor Reinigungsbeginn aus.
  • Bei einer Erstreinigung nach der Verlegung muss der Verlege- und Fugmörtel genügend ausgehärtet sein, Ihr Verleger gibt Ihnen bezüglich der notwendigen Wartezeit Auskunft.
  • Lüften Sie im Innenbereich während und nach der Reinigung, dies sorgt auch für einen schnellen Trocknungsvorgang am Ende.
  • Im Außenbereich sind angrenzende Pflanzen und Grasflächen zu schützen. Sicherheitshalber können Sie diese vorher gut Wässern, somit wird eine mögliche Aufnahme bei einem ungewollten Kontakt reduziert.
  • Produktspezifische Informationen zum jeweiligen Reiniger entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Etikett sowie dem technischen Merkblatt.
Fliesenreinigung

Was benötigen Sie für die Reinigung?

  • Besen und/oder Staubsauer mit Bürstenaufsatz für die groben Verschmutzungen, die im Vorfeld entfernt werden.
  • Schrubber & Wischmop für die Verteilung und das Durcharbeiten / Lösen der Verschmutzungen.
  • Saugfähige Putztücher und Schwamm zum Aufnehmen der Schmutzflotte (Schmutz und Reiniger) sowie der Reste vom Nachwaschen.
  • Handschuhe und passende Kleidung.

Bei großen Flächen empfehlen wir die Verwendung einer Einscheibenmaschine, für die Aufnahme der Schmutzflotte einen Gummiabzieher sowie einen Wassersauger. Zur Reduzierung einer Schaumbildung im Wassersauger ist die Zugabe von HMK Z702 Entschäumer sinnvoll.

Die 6 Schritte Ihrer Reinigung:

Schritt 1: Reiniger verduennen und auftragen

Schritt 1:

Reiniger gemäß der Produktinformation sowie der Verschmutzung verdünnen und satt auf der Oberfläche verteilen. Bei größeren Flächen empfehlen wir eine abschnittsweise Reinigung.

Schritt 2: Reiniger einwirken lassen

Schritt 2:

Lassen Sie den Reiniger einwirken, so dass sich der Schmutz von der Oberfläche lösen kann, vermeiden Sie aber ein Antrocknen. Die Einwirkzeit sollte ca. 10 Minuten betragen.

Schritt 3: Oberfläche durchbuersten

Schritt 3:

Mit dem Schrubber die Oberfläche durchbürsten, so dass sich auch hartnäckige Schmutze lösen.

Schritt 4: Schmutzflotte abnehmen

Schritt 4:

Entfernen Sie die Schmutzflotte (Reiniger und Schmutz). Sollten noch Verschmutzung vorhanden sein, werden die Schritte 1 bis 4 erneut wiederholt.

Schritt 5: Oberfläche nachspülen

Schritt 5:

Mit klarem Wasser die Oberfläche gut nachwaschen, hierdurch werden letzte Reste der Reinigung gelöst. Speziell für eine Imprägnierung muss die Oberfläche durchgehend sauber/rückstandsfrei sein.

Schritte 6: Schmutzflotte abnehmen und Oberfläche trocknen lassen

Schritt 6:

Entfernen Sie die Schmutzflotte vom Nachwaschvorgang vollständig. Vor einer weiteren Benutzung/Bearbeitung ist ein ausreichendes trocknen notwendig.

 

Informationen zur Säureempfindlichkeit:

Säureempfindliche Materialien:

Dies sind z.B. Betonwerkstein, Kalkstein, Marmor, Solnhofener/Solnhofer, Terrazzo, je nach Sorte auch Basalte, Sandstein, Schiefer und weitere.

Die Säureempfindlichkeit wirkt sich vorrangig bei polierten Flächen aus, da diese durch die Säure mattiert, rauh und stumpf wird. Bitte beachten Sie bei diesen Materialien:

  • Geeignet für Reinigung, Schutz und Pflege sind nur Produkte mit einem pH-Wert von 7 bis 10.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit sauren Produkten des Alltags wie z.B. Essig, Wein, Zitronensaft …
  • Kratzende und scheuernde Medien wie z.B. Scheuerschwamm, Scheuermilch, Sand etc. können die Oberfläche schädigen.

Säureunempfindliche Materialien:

Dies sind z.B. Cotto, Feinsteinzeug, Fliesen, Granit, Gneis, Porphyr, Quarzit, Quarz-Komposit, Terrakotta, Ziegelplatten und weitere.

Säureunempfindlichen Materialien sind gegenüber den meisten Säuren und Laugen im Haushalt unempfindlich. Bitte beachten Sie:

  • Geeignet für Reinigung, Schutz und Pflege sind Produkte mit einem pH-Wert von 3 bis 10.
  • Einzelne Gesteinssorten können durch saure Produkte möglicher weise aufgehellt werden (pH-Wert < 3).
  • Kratzende und scheuernde Medien wie z.B. Scheuerschwamm, Scheuermilch, Sand etc. können polierte Oberflächen schädigen.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
HMK® R 152  Öl und Wachs Entferner
HMK® R152 Öl & Wachs Entferner
Entfernt effektiv Ölflecken und fettige Verschmutzungen - mit Tiefenwirkung Speiseölflecken und Fettspritzer in der Kochzone oder auf der Küchenarbeitsplatte, Kerzenwachsflecken, Motoröl, Heizöl, Diesel und andere technische Öle, ölige...
Zum Produkt
HMK® R154 Lösefix
HMK® R154 Lösefix -wasserslöslich-
Entfernt alte Siegel, Steinpflege-, Öl- und Wachsfilme, Teer u.a. Abgenutzte polymere Beschichtungen, verschmutzte Pflegemittelfilme lassen Steinböden ungepflegt und schäbig aussehen. Ausstrahlung und Optik des Steinbelages kommen nicht...
Zum Produkt
TIPP!
Ergiebig
HMK® R155 Grundreiniger
HMK® R155 Grundreiniger -säurefrei-
Idealer Grundreiniger für alle Steine, auch mit polierter Oberfläche Wenn sich Schmutze stärker anlagern, Boden- , Wandbeläge und Fugen unansehnlich werden oder nach einer Bauphase bzw. Neuverlegung, sollte eine gründliche und...
Zum Produkt
HMK® R156 Marmorbad Reiniger
HMK® R156 Marmorbad Reiniger
Milder aktiver Badreiniger für Marmor u.a. Natursteine Besonders im Badbereich kommt es auf hygenische Sauberkeit an! Täglich anfallende Schmutze, ölige und fettige Verschmutzungen, Waschrückstände sowie mineralische Ablagerungen sind...
Zum Produkt
Ergiebig
HMK® R157 Fliesen - Intensivreiniger
HMK® R157 Fliesen Intensivreiniger
Entfernt ölige und fettige Schmutzfilme, alte Pflegemittelrückstände u.a. diverse Schmutze Sie möchten Ihre Feinsteinzeug Fliesen in Küche, Bad, WC, Thekenbereich, Terrasse gründlich reinigen? Polierte Oberflächen werden nicht...
Zum Produkt
HMK® R158 Bad und Duschkabinen Reiniger
HMK® R158 Bad und Duschkabinen Reiniger
Leichte Entfernung von Kalkablagerungen und Schmutz auf Fliesen und Armaturen Ein sauberes Bad? Kein Problem mit dem gebrauchsfertigen und leicht anwendbaren Bad- und Duschkabinenreiniger in der Sprühflasche. Der milde Spezialreiniger...
Zum Produkt
Ergiebig
HMK® R 159 Fliesen und Sanitärreiniger
HMK® R159 Fliesen und Sanitärreiniger
Sauberkeit, frischer Duft und Hygiene im gesamten Sanitär- und Nassbereich! Der kraftvolle Reiniger für sichtbar schnelle Ergebnisse auf belasteten Oberflächen. Top Sanitärreiniger - Entfernt Kalk und Schmutzablagerungen, Urinstein,...
Zum Produkt
TIPP!
HMK® R160 Schimmel EX
HMK® R160 Schimmel - Ex
Entfernt Schimmel, Pilze, Flechten, Moos, Flecken von Kaffee, Rotwein, Obst u.v.a.m. Sie haben etwas gegen Grünbelag und Co? Blüten- und Laubflecken, erdige Laufspuren, Humus aus dem Pflanzkübel usw. zieren Ihre Steinoberfläche? R160...
Zum Produkt
HMK® R161 Feinsteinzeug Grundreiniger
HMK® R161 Feinsteinzeug Grundreiniger
Entfernt diverse Schmutze, Selbstglanzschichten, Vergilbungen, Öl- & Fettfilme u.a.m Saubere Fliesen mit glasierter oder geschliffener Oberfläche in Küche, Bad und Flur ? Kein Problem mit dem hochwirksamen Fett und Schmutz lösendem...
Zum Produkt
TIPP!
Ergiebig
HMK® R162 Algen-EX  Grünbelag Entferner
HMK® R162 Algen-EX Grünbelag Entferner
Beseitigt selbsttätig und mühelos für lange Zeit starke Grünverschmutzungen Grünbelag auf Terrassen, Treppen, Fassaden usw. ist immer wieder ein Ärgernis ! Algen und Moos auf Wegen, Mauern, Stein- und Holzzäunen sind schwer entfernbar....
Zum Produkt
HMK® R 163 Zementschleier Entferner
HMK® R163 Zementschleier- Entferner
HMK® R163 löst und entfernt durch die Kombination von speziellen Reinigungskomponenten und aktiven Hilfsstoffen schnell und effektiv Mörtelreste, Zementschleier, verhärteten Bauschmutz, leichten Oberflächenrost, Fugmassenreste und...
Zum Produkt
Ergiebig
HMK® R165 Zement- und Ausblühungsentferner
HMK® R165 Zement und Ausblühungsentferner
Entfernt Mörtelreste, Salzablagerungen, verhärteten Bauschmutz und Zementschleier Weiße Krusten, graue Schleier und Fugenausläufer an Mauerwerk, auf Betonflächen oder Wänden lassen die Oberflächen äußerst unschön aussehen. Aufsteigende...
Zum Produkt
HMK® R 169 Steinreiniger spezial
HMK® R169 Steinreiniger spezial
Mildes Konzentrat, Reinigt tiefgründig rostempfindliche und polierte Hartgesteine Es reinigt porentief insbesondere zum Rosten neigende Gesteine wie z.B. Serizzio, Rosa-Sardo, Bayerwaldgranit u.a. Eisenhaltige und rostanfällige...
Zum Produkt
TIPP!
Ergiebig
HMK® R170 Aussenreiniger
HMK® R170 Aussenreiniger
Entfernt Stockflecken und dunkle Ablagerungen - mit Langzeitwirkung Ob Frühjahr oder Herbst, regelmäßig sind Mauern, Treppen, Terrassen, Wege, Pflasterflächen usw. mit dunklen Schmutzen überzogen und kein schöner Anblick. Der...
Zum Produkt
HMK® R 175 Serrizo- und Steinreiniger
HMK® R175 Serrizo- & Steinreiniger
Reinigt insbesondere eisenhaltige und Rost anfällige Granite und Gneise Bodenbeläge, Fassaden, Palisaden, Mauern und Grabmale aus Serizzo enthalten u.a. auch Pyrit Erz. Starke Anhäufungen im Stein können zu Rosterscheinungen führen....
Zum Produkt
HMK® R179 Rostfleckentferner für Weichgestein
HMK® R179 Rostfleckentferner für Weichgestein
Rostentferner für Marmor, Kalkstein, Terrazzo u.a. säureempfindliche Steine Der säurefreie Rostfleckentferner beseitigt tief eingezogene Rostablagerungen und ist für den Innen- & Außenbereich geeignet. Einfach aufsprühen, sehr gute...
Zum Produkt
TIPP!
HMK® R181 Fugenreiniger
HMK® R181 Fugenreiniger für Fliesen
Entfernt Schmutzablagerungen, Öle und Fette von der Fugenoberfläche Fugen mit ihrer rauen Oberfläche sind besonders anfällig für schmutzige Ablagerungen. Doch gerade in Bad und Dusche kommt es auf hygienische Sauberkeit an! Entziehen Sie...
Zum Produkt
Ergiebig
HMK® R183 Natursteinreiniger Zementschleier - EX
HMK® R183 Natursteinreiniger Zementschleier - EX
Zementschleier und Bauschmutz sicher und schadenfrei beseitigen Nicht selten kommen ungeeignete Säuren für die Entfernung von Zement- und Grauschleier sowie Fugmasseresten auf Naturstein zum Einsatz. Die Folgen sind regelmäßig...
Zum Produkt
Ergiebig
HMK® R 185   Quarz - Komposit Intensivreiniger
HMK® R185 Quarz - Komposit Intensivreiniger
Mild alkalischer Intensivreiniger für Quarzkomposit Speziell für den Einsatz auf allen polierten, geschliffenen, satinierten oder gebürsteten Oberflächen aus Komposit Materialien bzw. Engineered Stone konzipiert wie bspw. Caesarstone,...
Zum Produkt
HMK® R187 Peeling Cleaner
HMK® R187 Peeling Cleaner
Beseitigt Metallabrieb, Kalkrückstände und hartnäckige fettige Schmutzschichten Festsitzende Schmutze auf dekorativen Bodenbelägen, Küchenarbeitsplatten, Ablagen, Wände usw. lassen sich manchmal nur schwer entfernen. Hoch wirksame feine...
Zum Produkt
TIPP!
Ergiebig
HMK® R189 KALK - EX
HMK® R189 KALK - EX
Entfernt effektiv Kalk und Schmutz von Stein, Keramik, Edelstahl und Armaturen Saubere Oberflächen und frischer Duft! Kein Problem mit dem gebrauchsfertigen und leicht anwendbaren Kalkentferner aus der Sprühflasche. Der Spezialreiniger...
Zum Produkt
HMK® R777 Rostumwandler
HMK® R777 Rostumwandler für Hartgestein
Zum Entfernen, Lösen und Umwandeln von Rost auf Granit und Hartgesteinen Wenn Rostflecken das Aussehen von Terrasse, Hauseingang, Bodenbelag, Arbeitsplatte usw. verschandeln sind übliche Hausmittel zur Entfernung meist ungeeignet. Für...
Zum Produkt
Professional Quality
HMK® R 799 Speziallöser
HMK® R799 Speziallöser für Versiegelungen
Reinigungs- und Entfernungsmittel für Versiegelungen HMK® R799 löst, reinigt und entfernt schnell und effektiv Imprägnierungen und Versiegelungen. Kleine Fehlflächen bei Entsiegelungs- oder Imprägnierungsarbeiten können ohne Wartezeit...
Zum Produkt

Natursteine haben andere Eigenschaften als bspw. Keramikfliesen und können durch die Verwendung ungeeigneter Reinigungsmittel durchaus Schaden nehmen. Es verlangt ein wenig mehr Aufmerksamkeit aber wirklich schwierig ist die Reinigung nicht und die edlen Bodenbeläge aus Stein sind die Mühe wert.

Bei der Auswahl geeigneter Reiniger sollten nur erprobte und auf das Steinmaterial abgestimmte Produkte welche den Stein nicht beschädigen können zum Einsatz kommen. Der Reinigungserfolg wird u.a. auch bestimmt von der Art des Steins, seiner Porosität bzw. Dichte, seiner Verwendung und dem Grad der Verschmutzung.

Vermeiden Sie auf polierten Oberflächen unbedingt den Einsatz von sauren Reinigungsmitteln ! Diese verätzen die Oberfläche von kalkhaltigen Steinen und Marmorfliesen und können auf dunklen Hartgesteinen zu irreversiblen Verhellungen führen. Einige Scheuerpulver oder Reinigungspasten enthalten Schleifmittel die "weiche" Natursteinsorten zerkratzen können.

Die permanente Unterhaltsreinigung Ihres Steinboden kann mit pH-neutralen Reinigungsmitteln wie Steinseife oder bei stärkeren Schmutzen mit dem Grundreiniger HMK® R155 durchgeführt werden.

Wurde etwas verschüttet, sollte es umgehend entfernt werden! Grob mit einer Küchenrolle abtupfen nicht verreiben. Die Stelle mit reichlich Wasser nachwaschen.

Kalkige Schmutze an Oberflächen und Armarturen schon in der Entstehungsphase entfernen.

In stark frequentierten Eingangsbereichen ist eine Schmutzfangmatte sehr nützlich. Schmutz, Staub und kleine Steinchen, die an den Schuhsohlen haften, bleiben an einer solchen Matte hängen und können keinen Schaden auf dem Boden anrichten.

Grobe Schmutz öfters mal zusammenkehren und feucht wischen! Dadurch reduzieren sich der Reinigungsaufwand und die mechanische Belastung durch aggressive Partikel auf der Steinoberfläche. 

Außenanlagen, Terrassen, Stufen, Wege, Brunnen usw. sollten durch regelmäßiges Kehren und Waschen mit Wasser von Schmutz und Verschmutzung frei gehalten werden. Eine periodische Prüfung von Steinoberflächen auf strukturelle Defekte, Veränderung, Verschlechterung oder Färbung kann größeren Schäden vorbeugen.