Schneller Versand
Sicher mit SLL Verschlüsselung
Geld-Zurück-Garantie mit Trusted Shops
Hotline 03847 - 4359940
Schwarze Gesteine - Black is chic!

Schwarze Gesteine - Black is chic!

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 03847-4359940
  • Black-Stone
Schwarze oder anthrazitfarbene Gesteine sind beliebt und im Trend Ob als Bodenbelag,... mehr

Schwarze oder anthrazitfarbene Gesteine sind beliebt und im Trend

Ob als Bodenbelag, Küchenarbeitsplatte, Theke, Ablage, Treppe oder Verkleidung , überall verbreitet Black Stone seinen edlen Charme. Schwarze Steine sollen einer breiten Palette von Anwendungen dienen und so pflegeleicht wie möglich sein.

Jedoch nicht immer können die verwendeten Naturwerksteine diesen Anforderungen standhalten wie z.B. ein schwarzer Kalkstein als Küchenarbeitsplatte. Spätestens bei Kontakt mit üblichen Haushaltssäuren hat sie ihre Ausstrahlung verloren. Auch als "schwarzer Granit" bezeichnete Gesteine, oftmals Gabbros wie der indische "Star Galaxy" oder die südafrikanischen Steine "Nero Assoluto" und "Impala" verfügen nicht, über die in bestimmten Fällen erwarteten technischen Eigenschaften.

Gleiches gilt für Schiefer oder schwarz gefärbten Betonwerkstein. Schwarze Gesteine bzw. Minerale reagieren meist sehr empfindlich auf säurehaltige Reinigungs- und Pflegemittel, ebenso auf Säuren aus Lebensmitteln (z.B. Zitrone oder Essig) aber auch starke Alkalien wie bspw. Backofenreiniger.

black-stone-stained

Allen schwarzen Gesteinen ist gemein, dass sie unter Einwirkung solcher Chemikalien meist vergrauen, es entstehen helle Flecken oder graue Schleier, polierte Weichgesteine verlieren zusätzlich ihren Glanz. Während bei Schiefer, Marmor, Kalk- und Betonwerkstein solche Schäden noch reparabel sind, ist das bei diversen anthrazitfarbenen Hartgesteinen nicht der Fall. Die Gestein bildenden, schwarzen Mineralien reagieren unter Säurelast häufig mit einem irreversiblen Farbumschlag.

Obstsäuren, Kohlensäurehaltige Getränke, Essig, Zitrone auf Arbeitsplatten, saure Haushaltreiniger, Kalkentferner, Magensäure, usw. auf Bodenbelägen verursachen immer wieder o.g. Schäden. Einwirkzeit und Art der Säure sind bestimmend für das Ausmaß der Beeinträchtigung. In erster Linie hilft hier nur Vermeidung!

Mechanische Beständigkeit - Polierte Bodenbeläge aus schwarzen bzw. anthrazitfarbenen Steinen verlieren bei entsprechend hoher mechanischer Belastung ihren Glanz und werden grau. Laufstraßen sind das bekannteste Beispiel aber auch Schurrstellen vor dem Küchenherd oder von Stuhlbeinen kommen häufig vor. Im Eingangsbereich sowie auf Treppenstufen finden sich oft matte Areale, diese trüben ebenso wie Kratzer die homogene reizvolle Optik. Küchenarbeitsplatten aus schwarzem Kalkstein oder Schiefer sind nicht Schnittfest und werden bei typischer Nutzung mit der Zeit unansehnlich.

Fazit - Auf einem schwarzen und homogenen Untergrund fallen gerade solche Unregelmäßigkeiten sofort ins Auge. Deshalb kommt es auf den richtigen Umgang und geeignete Mittel für Reinigung und Pflege von schwarzen Gesteinen an.

 

Reinigen "Schwarze Gesteine - Black is chic!"

Eine polierte Steinfläche ist im Vergleich zu einer rauen viel dichter und geschlossener und damit weniger anfällig gegen Fleckbildner und Schmutze, weil die Porentrichter an der Oberfläche wesentlich kleiner sind. Raue schwarze Oberflächen (geschliffen, jetgestrahlt, geflammt, usw.) sind wegen des größeren Volumenraums an der Oberfläche und der größeren Poren, schmutzanfälliger und sollten daher öfter gereinigt werden.

Für die Grund- , Baureinigung oder kräftige Reinigung zwischendurch ist der säurefreie HMK® R155 Grundreiniger, bei Bedarf in Kombination mit einem Nylonfaserpad, am besten geeignet.

Für die Dauerreinigung im Nassbereich, Bad und Dusche verwenden Sie gefahrlos HMK® R156 Marmor Bad Reiniger  

Kalk entfernen ist wegen der beschriebenen Säureempfindlichkeit problematisch aber nicht unmöglich.Auf einer polierten bzw. glatten Oberfläche kann der Kalkschmutz meist mit einem Ceranfeld- oder Steinhobel abgetragen werden. Auf einer rauen Oberfläche (gestrahlt, gebürstet usw.) versuchen Sie es zunächst mit HMK® R155 Grundreiniger pur und nach ca. 5 Min. mit einer harten Bürste (ggfs. Messingdrahtbürste).

Sollte das nicht erfolgreich sein, ist ein kalklösendes Reinigungsmittel meist unumgänglich. HMK® R158 Bad- und Duschkabinenreiniger greift den Mineralbestand am wenigsten, dafür den Kalk am besten an. Bitte machen Sie vorher an einer unauffälligen Stelle oder besser auf einer Restplatte eine Probe.

Vorbeugend sollte gerade bei harten (kalkhaltigen)Wasser die betroffen Fläche nach Nutzung trocken gewischt werden, damit sich erst gar keine Wasser- und Kalkflecken bilden. 

 

Unterhaltspflege "Schwarze Gesteine - Black is chic!"


Küchenarbeitsplatten, Tische ,Theken, Ablagen usw. 

HMK® P301 RSP  -drei in eins- , reinigt, schützt und pflegt in einem Arbeitsgang polierte und gebürstetet Oberflächen. Das lebensmittelechte Pflegespray ergänzt optimal bereits bestehende Schutzbehandlungen und verringert die Schmutzempfindlichkeit. 


Steinseife für die tägliche Pflege von Bodenbelägen im Innenbereich 

 

HMK-P324-Edel-Steinseife-Wischpflege

HMK®  P324 ist ein milder Naturseifenreiniger für die tägliche Reinigung und Steinpflege von Bodenbelägen. Hoch aktive Wirkstoffe reinigen und pflegen schnell und gründlich alle Natur- und Kunststein Oberflächen. Bildet keine Schichten, wirkt Farbton vertiefend und Glanz verbessernd.

Bei regelmäßiger Verwendung werden die Beläge von Mal zu Mal schöner und satter in Struktur, Farbe und Glanz.

HMK® P324 wird bei Granit-, Marmor- und Kunststeinböden im Wechsel mit HMK® P319 Marmor- und Granit Polish eingesetzt.

Für Küchenarbeitsplatten, Theken, Tische, Ablagen usw. ist der Pflegreiniger HMK® P301 -drei in eins-  hervorragend geeignet.

Die zurückbleibenden Pflegekomponenten sind gesundheitlich unbedenklich.

 

 

FC-5-Hartbodenreiniger58a5d143631f4

Eine hervorragende Ergänzung ist der FC 5 Floorcleaner

Der Wischsauger vereint Saugen und Wischen in einem Schritt, erspart enorm viel Zeit und lässt Ihren Belag in kürzester Zeit wieder trocknen.

Er ist die perfekte Haushaltshilfe und neben Naturstein auch auf anderen Hartbodenbelägen einsetzbar.    

Reinigen Sie mühelos bis zu 60 m² mit einer Tankfüllung 

Zwei wechselbare Mikrofaserwalzen werden aus einem Tank ständig mit einer Reinigungsmittellösung befeuchtet. Die rotierenden Walzen lösen angetrockneten Schmutz und nehmen ihn zusammen mit Staub, Partikeln oder kleinen Mengen Flüssigkeit vom Boden auf.

 

Glanzpflege "Schwarze Gesteine - Black is chic!"

Polieren Sie Ihren Steinboden bequem auf Spiegelglanz!

black-stone-polish56bb3a6c4d0ac

Der robuste und handliche Poliersauger mit hohem Bedienkomfort ist eine Komplett-Lösung zur optimalen Pflege und Werterhaltung von Marmor und Granit.

Poliersauger, hochwertige Polierpads und HMK® P319 Marmor- & Granitpolish sind für jeden Bodenbelag die richtige Kombination.

Anstrengendes Polieren oder Bohnern ist nun vorbei.

Das Wachsen und Polieren dient nicht nur der Verbesserung des optischen Eindrucks, sondern schützt den Boden vor Feuchtigkeit und Schmutz. Ihr Bodenbelag wird widerstandsfähiger, bleibt länger elastisch und verschmutzt nicht so schnell.

Wissenswertes "Schwarze Gesteine - Black is chic!"

Schwarze Granite gibt es nicht!

Gleichwohl gibt es aber schwarze, in Optik und Härte dem Granit ähnliche, anthrazitfarbene Eruptivgesteine, wie Basalt, Diabas, Gabbro, Diorit und Anorthosit. Jedoch im Gegensatz zu echtem Granit unterscheiden sich die vorgenannten Natursteine in ihrer chemischen und mineralogischen Zusammensetzung beträchtlich von denen echter Granite.

Warum ist das wichtig?

Diese Gesteine besitzen keinen oder nur sehr wenig Quarz oder Alkalifeldspat, dafür aber hohe Anteile an Plagioklas und dunklen Mineralien wie z. B. Biotit, Hornblende und Pyroxen. Genau diese Gesteinbildenden Minerale sind jedoch säureempfindlich und können eben nicht wie ein säurebeständiger Granit behandelt werden. Das Ergebnis ist regelmäßig ein irreversibler Schaden (Verhellung, Vergrauung) welcher sich meist nur noch farbvertiefend kaschieren lässt.


Resinierte Oberflächen - Weil Naturstein bedingt durch seine Entstehung, keine homogene Struktur oder Farbe, geschweige denn eine perfekte Oberfläche aufweist, wird er im Werk oftmals resiniert, d.h. er wird in mit einem speziellen gefärbten Harz überzogen. So werden feinste Risse und Löcher gefüllt, Unregelmäßigkeiten in der Farbverteilung beseitigt und es entsteht eine geschlossene Oberfläche welche anschließend noch geschliffen und poliert wird.

Achtung - Eine resinierte Küchenarbeitsplatte ist nicht so hitzebeständig wie eine unbehandelte. Temperaturen bis 100° C sind zwar unschädlich, jedoch eine abgestellte heiße Bratpfanne kann durchaus irreparable Schäden auf der Oberfläche hinterlassen. In Nagellack oder anderen Haushaltsreinigern enthaltene Lösemittel können diese entfärben bzw. entwachsen ggfs. die Resinierung angreifen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schwarze Gesteine - Black is chic!"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.