Schneller Versand
Sicher mit SSL Verschlüsselung
Geld - Zurück - Garantie mit Trusted Shops
Hotline +49 (0)3847 - 4359940

Black is Chic! - Schwarze Gesteine

Schwarze oder anthrazitfarbene Gesteine sind beliebt und im Trend

Ob als Bodenbelag, Küchenarbeitsplatte, Theke, Ablage, Treppe oder Verkleidung , überall verbreitet Black Stone seinen edlen Charme. Schwarze Steine sollen einer breiten Palette von Anwendungen dienen und so pflegeleicht wie möglich sein.

Jedoch nicht immer können die verwendeten Naturwerksteine diesen Anforderungen standhalten wie z.B. ein schwarzer Kalkstein als Küchenarbeitsplatte. Spätestens bei Kontakt mit üblichen Haushaltssäuren hat sie ihre Ausstrahlung verloren. Auch als "schwarzer Granit" bezeichnete Gesteine, oftmals Gabbros wie der indische "Star Galaxy" oder die südafrikanischen Steine "Nero Assoluto" und "Impala" verfügen nicht, über die in bestimmten Fällen erwarteten technischen Eigenschaften.

Gleiches gilt für Schiefer oder schwarz gefärbten Betonwerkstein. Schwarze Gesteine bzw. Minerale reagieren meist sehr empfindlich auf säurehaltige Reinigungs- und Pflegemittel, ebenso auf Säuren aus Lebensmitteln (z.B. Zitrone oder Essig) aber auch starke Alkalien wie bspw. Backofenreiniger.

black-stone-stained

Allen schwarzen Gesteinen ist gemein, dass sie unter Einwirkung solcher Chemikalien meist vergrauen, es entstehen helle Flecken oder graue Schleier, polierte Weichgesteine verlieren zusätzlich ihren Glanz. Während bei Schiefer, Marmor, Kalk- und Betonwerkstein solche Schäden noch reparabel sind, ist das bei diversen anthrazitfarbenen Hartgesteinen nicht der Fall. Die gesteinsbildenden, schwarzen Minerale reagieren unter Säurelast häufig mit einem irreversiblen Farbumschlag.

Obstsäuren, Kohlensäurehaltige Getränke, Essig, Zitrone auf Arbeitsplatten, saure Haushaltreiniger, Kalkentferner, Magensäure, usw. auf Bodenbelägen verursachen immer wieder o.g. Schäden. Einwirkzeit und Art der Säure sind bestimmend für das Ausmaß der Beeinträchtigung. In erster Linie hilft hier nur Vermeidung!

Mechanische Beständigkeit - Polierte Bodenbeläge aus schwarzen bzw. anthrazitfarbenen Steinen verlieren bei entsprechend hoher mechanischer Belastung ihren Glanz und werden grau. Laufstraßen sind das bekannteste Beispiel aber auch Schurrstellen vor dem Küchenherd oder von Stuhlbeinen kommen häufig vor. Im Eingangsbereich sowie auf Treppenstufen finden sich oft matte Areale, diese trüben ebenso wie Kratzer die homogene reizvolle Optik. Küchenarbeitsplatten aus schwarzem Kalkstein oder Schiefer sind nicht Schnittfest und werden bei typischer Nutzung mit der Zeit unansehnlich.

Fazit - Auf einem schwarzen und homogenen Untergrund fallen gerade solche Unregelmäßigkeiten sofort ins Auge. Deshalb kommt es auf den richtigen Umgang und geeignete Mittel für Reinigung und Pflege von schwarzen Gesteinen an.

 

Eine polierte Steinfläche ist im Vergleich zu einer rauen viel dichter und geschlossener und damit weniger anfällig gegen Fleckbildner und Schmutze, weil die Porentrichter an der Oberfläche wesentlich kleiner sind. Raue schwarze Oberflächen (geschliffen, jetgestrahlt, geflammt, usw.) sind wegen des größeren Volumenraums an der Oberfläche und der größeren Poren, schmutzanfälliger und sollten daher öfter gereinigt werden.

Für die Grund- , Baureinigung oder kräftige Reinigung zwischendurch ist der säurefreie HMK® R155 Grundreiniger, bei Bedarf in Kombination mit einer harten Bürste oder einem Nylonfaserpad, am besten geeignet.

Für die Dauerreinigung im Nassbereich, Bad und Dusche ist HMK® R156 Marmorbad Reiniger gefahrlos verwendbar.  

Kalk entfernen ist wegen der beschriebenen Säureempfindlichkeit problematisch aber nicht unmöglich.Auf einer polierten bzw. glatten Oberfläche kann der Kalkschmutz meist mit einem Ceranfeld- oder Steinhobel abgetragen werden. Auf einer rauen Oberfläche (gestrahlt, gebürstet usw.) versuchen Sie es zunächst mit HMK® R155 Grundreiniger pur und nach ca. 5 Min. mit einer harten Bürste (ggfs. Messingdrahtbürste).

Sollte das nicht erfolgreich sein, ist ein kalklösendes Reinigungsmittel meist unumgänglich. HMK® R189 Kalk - EX greift den Mineralbestand am wenigsten, dafür den Kalk am besten an. Bitte machen Sie vorher an einer unauffälligen Stelle oder besser auf einer Restplatte eine Probe.

Vorbeugend sollte gerade bei harten (kalkhaltigen)Wasser die betroffen Fläche nach Nutzung trocken gewischt werden, damit sich erst gar keine Wasser- und Kalkflecken bilden. 

 


HMK® P301 Pflegereiniger RSP - drei in eins

Pflege in einem Wisch!  Für Küchenarbeitsplatten, Tische ,Theken, Ablagen usw. 

HMK® P301 RSP  -drei in eins-, reinigt nachhaltig, schützt durch seine wasser- und fettabweisende Wirkung und pflegt auf natürliche Art, in einem Arbeitsgang polierte und gebürstete Oberflächen.

Das frisch riechende, gebrauchsfertige Pflegespray ergänzt optimal bereits bestehende Schutzbehandlungen und verringert die Schmutzempfindlichkeit. Die zurückbleibenden Pflegekomponenten sind gesundheitlich unbedenklich.

 


Steinseife für die tägliche Pflege von Bodenbelägen im Innenbereich 

 

HMK® P324  Edel Steinseife Wischpflege

 

HMK®  P324 ist ein milder Naturseifenreiniger für die tägliche Reinigung und Steinpflege von Bodenbelägen. Hoch aktive Wirkstoffe reinigen und pflegen schnell und gründlich alle Natur- und Kunststein Oberflächen. Bildet keine Schichten, wirkt Farbton vertiefend und Glanz verbessernd.

Bei regelmäßiger Verwendung werden die Beläge von Mal zu Mal schöner und satter in Struktur, Farbe und Glanz.

HMK® P324 wird bei Granit-, Marmor- und Kunststeinböden im Wechsel mit HMK® P319 Marmor- und Granit Polish eingesetzt.

 

 

 

FC-5-Hartbodenreiniger

Eine hervorragende Ergänzung ist der FC 5 Floorcleaner

Der Wischsauger vereint Saugen und Wischen in einem Schritt, erspart enorm viel Zeit und lässt Ihren Belag in kürzester Zeit wieder trocknen.

Er ist die perfekte Haushaltshilfe und neben Naturstein auch auf anderen Hartbodenbelägen einsetzbar.    

Reinigen Sie mühelos bis zu 60 m² mit einer Tankfüllung 

Zwei wechselbare Mikrofaserwalzen werden aus einem Tank ständig mit einer Reinigungsmittellösung befeuchtet. Die rotierenden Walzen lösen angetrockneten Schmutz und nehmen ihn zusammen mit Staub, Partikeln oder kleinen Mengen Flüssigkeit vom Boden auf.

 

Polieren Sie Ihren Steinboden bequem auf Spiegelglanz!

black-stone-polish

Der robuste und handliche Poliersauger mit hohem Bedienkomfort ist eine Komplett-Lösung zur optimalen Pflege und Werterhaltung von Marmor und Granit.

Poliersauger, hochwertige Polierpads und HMK® P319 Marmor- & Granitpolish sind für jeden Bodenbelag die richtige Kombination.

Anstrengendes Polieren oder Bohnern ist nun vorbei.

Das Wachsen und Polieren dient nicht nur der Verbesserung des optischen Eindrucks, sondern schützt den Boden vor Feuchtigkeit und Schmutz. Ihr Bodenbelag wird widerstandsfähiger, bleibt länger elastisch und verschmutzt nicht so schnell.

Schwarze Granite gibt es nicht!

Gleichwohl gibt es aber schwarze, in Optik und Härte dem Granit ähnliche, anthrazitfarbene Eruptivgesteine, wie Basalt, Diabas, Gabbro, Diorit und Anorthosit. Jedoch im Gegensatz zu echtem Granit unterscheiden sich die vorgenannten Natursteine in ihrer chemischen und mineralogischen Zusammensetzung beträchtlich von denen echter Granite.

Warum ist das wichtig?

Diese Gesteine besitzen keinen oder nur sehr wenig Quarz oder Alkalifeldspat, dafür aber hohe Anteile an Plagioklas und dunklen Mineralien wie z. B. Biotit, Hornblende und Pyroxen. Genau diese Gesteinbildenden Minerale sind jedoch säureempfindlich und können eben nicht wie ein säurebeständiger Granit behandelt werden. Das Ergebnis ist regelmäßig ein irreversibler Schaden (Verhellung, Vergrauung) welcher sich meist nur noch farbvertiefend kaschieren lässt.


Resinierte Oberflächen - Weil Naturstein bedingt durch seine Entstehung, keine homogene Struktur oder Farbe, geschweige denn eine perfekte Oberfläche aufweist, wird er im Werk oftmals resiniert, d.h. er wird in mit einem speziellen gefärbten Harz überzogen. So werden feinste Risse und Löcher gefüllt, Unregelmäßigkeiten in der Farbverteilung beseitigt und es entsteht eine geschlossene Oberfläche welche anschließend noch geschliffen und poliert wird.

Achtung - Eine resinierte Küchenarbeitsplatte ist nicht so hitzebeständig wie eine unbehandelte. Temperaturen bis 100° C sind zwar unschädlich, jedoch eine abgestellte heiße Bratpfanne kann durchaus irreparable Schäden auf der Oberfläche hinterlassen. In Nagellack oder anderen Haushaltsreinigern enthaltene Lösemittel können diese entfärben bzw. entwachsen ggfs. die Resinierung angreifen.

Ähnliche Artikel

Tipp
FC 242 Black Stone Care & Refresh
Schwarze Hartgestein-Arbeitsplatten auffrischen & instandsetzen Leider bezeichnen viele Anbieter schwarze Hartgesteine, wegen der ähnlichen Eigenschaften, gern als schwarzen Granit obwohl es keiner ist!  Ob auf Hochglanz poliert, matt oder satiniert – die meist feinkörnigen und ebenmäßigen Gesteine gelten als pflegeleicht, hitzebeständig und wenig saugfähig. Aus diesem Grund erleben anthrazitfarbene Natursteine wie Nero Assoluto, Star Galyaxy, Impala, Padang u.a.m. besonders in Form von Arbeitsplatten einen regelrechten Boom. Die chemische Beständigkeit schwarzer Natursteine ist im Küchenalltag meist unzureichend Um Steinoberflächen für den Einsatz in der Küche möglichst unempfindlich zu machen, werden sie werkseitig vorbehandelt um Schmutz, Wasser und Öl abzuweisen - unabhängig davon ob mit polierter, geschliffener oder satinierter Oberfläche. Das ist bewährte Praxis und verbessert die Gebrauchseigenschaften erheblich. Imprägnierungen bewahren jedoch nicht vor Säuren oder alkalischen Einträgen. Je nach Material, Einwirkzeit und ph-Wert ist das Ausmaß des Schadens unterschiedlich. Meist entstehen helle Flecken und graue Wolkungen. Zitronensaft, Essig, Wein und diverse andere, im Haushalt übliche saure Produkte sind "Gift" für schwarze Gesteine. Vermeiden Sie unbedingt säurehaltige Reiniger oder stark alkalische Produkte, wie bspw. Backofenreinger! Solche Verätzungen und helle Trübungen lassen sich nur noch farbvertiefend kaschieren, schlimmstenfalls muss die Platte getauscht werden. Diverse Oberflächenschmutze schadensfrei entfernen Je nach Wasserhärte bilden sich mittelfristig kalkige Ablagerungen oder Wasserränder. Gut sichtbare Handabdrücke, bedingt durch Körperfett oder Schweiß, sind sowohl auf polierten als auch satinierten Oberflächen möglich. Heiße fettige Rückstände von Pfannen und Töpfen oder der natürliche Ölgehalt von Lebensmitteln kann zu Fleckbildungen führen. Deshalb sind Schneidbretter oder zusätzliche Unterlagen in vielen Fällen sinnvoll, um den Naturstein zu schonen. Sie sollten also nicht unbedingt Kuchenteig direkt auf der Arbeitsplatte ausrollen und auch die heiße Pfanne hat dort nichts verloren. Richtige Reinigung & Pflege für Sauberkeit, gutes Aussehen und Werterhalt Für die tägliche Unterhaltsreinigung und Pflege ist das Pflegespray HMK® P301 zusammen mit dem Z953 Spezial-Microfasertuch bestens geeignet. Für die Entfernung kalkiger Ansätze und Ränder eignet sich der säurefreie Grundreiniger HMK® R155. Um Wasserflecken und Kalkrändern vorzubeugen sollten Sie die Arbeitsfläche immer trocken nachwischen.  Regelmäßige Imprägnierung Um möglichst lange Freude an dem schwarzen Gestein zu haben, empfehlen wir zur Auffrischung eine jährliche Nachimprägnierung. Das edle Gestein erhält seinen schwarzen Look zurück, Aufhellungen und feine Kratzer können außerdem verdeckt oder abgemildert werden. Sorgen Sie von Anfang an für Schutz und die richtige Pflegereinigung damit die steintypischen Eigenschaften dauerhaft erhalten bleiben.  Das vierteilige Set enthält für jeden Zweck das richtige Produkt   HMK® R155 Grundreiniger -säurefrei- kräftigere Reinigung zwischendurch leichte Kalkauflagerungen 1000 ml Ergiebigkeit: ca.  10 -30 m² / Dose HMK® S242 Farbkonservierung zur Farbauffrischung, Wasser und Schmutz abweisend  1000 ml Ergiebigkeit: ca.  5 -20 m² / Dose HMK® P301 Pflegespray Pflegereinigung, entfernt fettige Filme und Schlieren, Kochreste, etc.     500 ml Ergiebigkeit: ca. 20-30 m² / Dose HMK® Z953 Spezial Microfasertuch doppelseitig, mit Kurz- und Langfloor, nass und trocken verwendbar  1 Stck. waschmaschinenfest bis 95° C   Alle Podukte enthalten hochwertige Inhaltstoffe welche die Oberfläche schonend Reinigen, Schützen und Pflegen. Steinoberflächen werden von alltäglichen Schmutzen und Verunreinigungen Kochresten, Staub, Fettfilmen und anderen Stoffen befreit. Mit jeder Anwendung wird die  Natursteinfläche nicht nur schonend gereinigt sondern gleichzeitig auch gepflegt und behalten so ihren Glanz und schönes Aussehen. Das doppelseitge Microfasertuch mit professionell verarbeiteten Floor ist perfekt für die sanfte kratzfreie Reinigung von polierten Steinflächen. Es kann nach Verwendung in der Waschmaschine hygienisch gereinigt werden und bleibt nach jeder Wäsche gut in Form. Nachfolgend erhalten Sie hier einige Pflegetipps. Reinigungsmaterialien, die eine kratzende Wirkung besitzen, etwa Scheuermilch, sind für KAP nicht geeignet. Vermeiden Sie unbedingt säurehaltige oder stark alkalische Reiniger. Regelmäßige Pflege mit P301 Pflegespray, keine schichtbildenden Glanzpflegemittel verwenden Kochwasser, Speisereste, Ölspritzer sowie diverse Flecken möglichst zeitnah entfernen Erneuern Sie einmal jährlich die Schutzbehandlung zur Vermeidung von Flecken und leichteren Reinigung sowie Farbauffrischung   
HMK® R155 Grundreiniger -säurefrei-
Hervorragender Grundreiniger für alle Steine, auch mit polierter Oberfläche! HMK® R155 ist ein unentbehrliches Reinigungsmittel für die Entfernung allgemeiner Verschmutzungen, alter Bodenpflegemittel, Bauschmutze, leichter Zementschleier, Fugmittelrückständen, Selbstglanzschichten, Dispersionsfarben, öliger und fettiger Schmutze u.v.a.m. Es reinigt gründlich und schonend auch säureempfindliche Oberflächen wie Marmor, Kalkstein sowie diverse dunkle Hartgesteine. Ideal für Hausbesitzer, professionelle Reinigungskräfte und alle, die ihre Steinoberflächen in Wohn- und Außenbereichen pflegen möchten. Egal, ob Sie eine gründliche Reinigung nach der Renovierung oder eine regelmäßige Pflege benötigen – unser Reiniger ist die perfekte Wahl. Bewährtes und mildes Spezialreinigungskonzentrat mit sehr breitem Anwendungsspektrum Das säurefreie Konzentrat ist lösungsmittelfrei, biologisch abbaubar und absolut materialverträglich. Speziell enthaltene Reinigungskomponenten entfernen schnell und effektiv eine Vielzahl von Schmutzen und machen den Reiniger somit universell einsetzbar. Hochwirksamer Breitbandreiniger: Entfernt selbst hartnäckige Verschmutzungen gründlich. Materialschonend: Geeignet für empfindliche Oberflächen wie Marmor und Kalkstein. Säurefrei und lösungsmittelfrei: Keine schädlichen Chemikalien, die Ihre Oberflächen beschädigen könnten. Biologisch abbaubar: Umweltfreundlich und sicher in der Anwendung. Ergiebig: Kann je nach Verschmutzungsgrad pur oder verdünnt verwendet werden. Universell einsetzbar: Für Innen- und Außenbereiche gleichermaßen geeignet. Einfache Anwendung: Schnell und unkompliziert anzuwenden. Glänzende Steinoberflächen und empfindliche Steinmaterialien werden nicht angegriffen HMK® R155 ist für den Einsatz auf allen Natur- und Kunststeinen, wie z.B. poliertem, geschliffenem, gebürstetem, sandgestrahltem, geflammtem, gestocktem oder spaltrauem Marmor, Kalkstein, Solnhofener-Platten, Travertin, Sandstein, Schiefer, Dolomit, Quarzit, Granit, Gneis, Migmatit, Terrazzo, Betonwerkstein, Agglo-Marmor, Terracotta, Ziegel, Klinker, Beton, Zementestriche usw. geeignet. Der Reiniger kann pur oder mit Wasser verdünnt angewendet werden und ist bestens geeignet zum Entfernen stärkerer Verschmutzungen. (Alltagsreiniger) Dieser Reiniger bietet nicht nur höchste Qualität, sondern auch außergewöhnliche Effizienz und Sicherheit für alle Ihre empfindlichen Steinoberflächen. Erleben Sie den Unterschied und das Gefühl von Sauberkeit und Frische, das Ihren Steinböden einen neuen Glanz verleiht. Lassen Sie Ihren Wohnraum erstrahlen und genießen Sie die makellose Schönheit Ihrer Steinoberflächen. Stellen Sie sich vor, wie Ihr Natursteinboden wieder so aussieht wie am ersten Tag seiner Verlegung – strahlend sauber und glänzend. Geben Sie Ihren Steinoberflächen die Sauberkeit, die sie verdienen, und vertrauen Sie auf die Premium-Qualität unseres HMK® R155 Grundreinigers. Machen Sie Schluss mit hartnäckigem Schmutz und erleben Sie die kraftvolle, aber schonende Reinigungskraft, die Ihre Steinoberflächen wieder wie neu aussehen lässt. Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten Der Profi-Reiniger ist vielfältig verwendbar! Nachfolgend finden Sie eine Auswahl möglicher Anwendungsfälle. Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Begriff, um in den Ratgeber mit weiteren Erläuterungen zu gelangen. Ausblühungen, Baufeinreinigung, Bleistiftstriche, Blut, Dunkle Ränder, Eiweiß, Humus, Kalkige Ablagerungen, Mörtelreste, Nikotin, Putzstreifen, Schlieren, Ruß, Terrazzo aufarbeiten, Urin, Vogelkot, Wasserflecken
HMK® P324 Edel - Steinseife Wischpflege
Wischpflege für alle Steinsorten zur täglichen Anwendung! Milder Naturseifenreiniger zur laufenden Reinigung und Unterhaltspflege von Natur- und Kunststeinflächen. Die auch als Marmormilch bekannte Steinpflege stärkt die natürliche Farbgebung und frischt die Oberfläche auf, entfernt Alltagsschmutze, fettige Verunreinigungen, Schuhabrieb u.v.a.m. Bei regelmäßiger Anwendung bleiben Brillanz und die reizvolle Materialtextur des Steines länger erhalten, der Stein ist besser vor Flecken geschützt. HMK® P324 Edel Steinseife ist ein speziell auf Natur- und Kunststein abgestimmtes Reinigungskonzentrat aus hochwertigen Seifen und Naturölen. Als Wischwasserzusatz können je nach Material und Oberflächenbearbeitung, ca. 1.000 bis 2.000 m² je Liter gereinigt werden. Die Steinseife ist auch zur Verwendung mit dem FC 5 Wischsauger im Privatbereich oder in Reinigungsautomaten für den gewerblichen Einsatz geeignet. HMK® P324 Steinseife entspricht den Anforderungen der Rutschsicherheitsklasse R9 nach BGR 181.  Gründliches Reinigen und anhaltende Steinpflege, nur durch Wischen! Einfache Wischpflege für alle Boden-, Treppen- und Wandbeläge aus Naturstein und Kunststein. Als Wischwasserzusatz optimiert es die Farbe und Struktur des Steinmaterials und verleiht Bodenflächen und Wandbelägen ein brillantes Aussehen ohne sie auszulaugen. Die Pflegestoffe reichern sich in der Oberfläche an, bauen jedoch keine Schichten auf und vermindern so die Bildung von Schlieren und Putzstreifen. Hervorragend für die laufende Wischpflege von Marmor, Kalkstein und Granit im Wohnbereich, Küche, Bad und Flur. Optimal für die tägliche Steinpflege Hochaktive Reinigungswirkstoffe Ergiebiges Konzentrat - Wirtschaftlich Biologisch abbaubar und unbedenklich Ohne Schichtbildung Laugt den Stein nicht aus Vorhandene Imprägnierungen werden optimal unterstützt  - Care & Cleaning Bei regelmäßiger Verwendung werden die Beläge von Mal zu Mal schöner und satter in Farbe und Struktur, unempfindlicher gegen Flecken und es erleichtert die Unterhaltsreinigung. Zur Glanzauffrischung von polierten Natur- und Kunststeinbelägen empfehlen wir gelegentlich HMK® P319 Marmor- und Granit Polish einzusetzen. Das verringert die Laufstraßenbildung und verlangsamt die mechanische Abnutzung. HMK® P324 Edel Steinseife eignet sich für alle Steinsorten, wie z.B. Marmor, Kalkstein, Solnhofener-Platten, Travertin, Schiefer, Dolomit, Quarzit, Granit, Gneis, Migmatit, Terrazzo, Betonwerkstein, Stampfasphaltplatten, Agglo-Marmor, Kompositmaterialien, Cotto & Terrakotta, Ziegel-, Ton- und Klinkerbeläge, unglasierte Fliesen u.ä. Tipp: Bei stärkeren Verschmutzungen bzw. zur periodischen Grundreinigung empfehlen wir HMK® R155 Grundreiniger - säurefrei  
FC 5 Hartbodenreiniger - wischt und saugt
Wischmaschine für Ihren Steinboden - mühelos Säubern ohne Vorsaugen   Der Floor Cleaner vereint Saugen und Wischen in einem Arbeitsschritt. Die effektive 2-in-1-Funktion ermöglicht es, sowohl feuchten als auch trockenen Schmutz in nur einem einzigen Arbeitsgang aufzuwischen und abzusaugen. Das Gerät ist der traditionellen Reinigung mit Staubsauger und Wischmopp klar überlegen und erspart viel Aufwand und jede Menge Zeit.  Vergessen Sie Staubsauger, Wischmopp und Eimer - Reinigen Sie mit einer Tankfüllung bis zu 60 m²  Der FC 5 arbeitet mit zwei wechselbaren Mikrofaserwalzen, die aus einem 400 ml fassenden Tank ständig mit einer Reinigungsmittellösung befeuchtet werden. Die rotierenden Walzen lösen angetrockneten Schmutz und nehmen ihn zusammen mit Staub, Partikeln oder kleinen Mengen Flüssigkeit vom Boden auf. Der Schmutz wird anschließend von der Oberseite der Walze abgesaugt, so findet eine kontinuierliche Reinigung der Mikrofasern statt und es kann neuer Schmutz aufgenommen werden. Damit erzielt das Gerät eine bessere Reinigungsleistung bei weniger Wasserverbrauch als herkömmliche Geräte wie der Wischmopp. schnelle und mühelose Feuchtreinigung in Flur, Wohnzimmer, Toilette, Küche, Bad etc. Highlight - Selbstreinigende Microfaser Walzen für beste Reinigungsergebnisse Wischmop und Staubsauger in einem Gerät  - Wischen ohne Vorsaugen  Aufnahme von feuchtem und trockenem Schmutz in nur einem Schritt - Spart Zeit Dank geringer Restfeuchte trocknen Böden in weniger als 2 Minuten Hochwertige Mikrofaserwalzen - Waschbar in der Waschmaschine bei bis zu 60 °C Für die regelmäßige Pflege Ihres Natursteinboden im Wohnbereich   Durch das innovative Antriebskonzept mit den vorwärts rotierenden Walzen bewegt sich das Gerät fast von selbst über den Boden. Mit 30 cm Arbeitsbreite, ca. 500 Walzenumdrehungen pro Minute, getrennten Frischwasser- und Abwassertanks lassen sich verschmutzte Böden effektiv mit einem Mindestmaß an Frischwasser säubern.  VORTEILE, DIE DEN UNTERSCHIED MACHEN Erhebliche Zeitersparnis - aufwendiges Vorsaugen vor dem Feuchtwischen entfällt. Bessere Reinigungsleistung als ein herkömmlicher Wischmopp - dank innovativer Selbstreinigungsfunktion der Walzen. Deutliche Wasserersparnis - im Vergleich zur Reinigung mit einem herkömmlichen Wischmopp. Das Gerät ist auf sämtlichen Hartböden wie z.B. Naturstein und Kunststein, Parkett, Laminat, Kork, Linoleum oder PVC einsetzbar. Nach kurzem Anfeuchten der Walzen in der mitgelieferte Reinigungs- und Parkschale, ist der Bodenreiniger schnell einsatzbereit. Nach der Reinigung wird der Schmutzwassertank entnommen und geleert. Verstauen Sie nun ihren  FC 5  in der Parkhalterung, so ist er für die nächste große oder kleine Reinigung in den eigenen vier Wänden schnell wieder einsatzbereit. Perfekt für den Alltag, erleichtert spürbar die Haushaltsarbeit  Ausstattung:  2-Tank-System, Reinigungswalzenpaar, Reinigungs- und Parkstation  Unsere Pflegemittel Empfehlung für alle Natursteinflächen -  HMK® P324 Edel Steinseife, für Feinsteinzeug Fliesen -  HMK® P315 Feinsteinzeug Pflegereiniger und für Quarz-Agglo / Quarzkomposit  - HMK® P311 Quarz Komposit Pflegereiniger    
Tipp
HMK® S242 Farbkonservierung Imprägnierung
Frisches Aussehen durch Nasseffekt für Marmor, Granit, Schiefer und Kalkstein Mit der hochwertigen HMK® S242 Farbkonservierung schützen Sie allerlei Steinflächen im Innen- und Außenbereich. Schenken Sie Ihren Natur- und Kunststeinflächen eine strahlend schöne Oberfläche - ganz gleich, ob im Wohnraum, Bad und Küche oder sogar im Garten und auf der Terrasse. Durch die Farbtonvertiefung werden Strukturen und Maserungen des Steinmaterials gekonnt betont und die Farben erhalten eine neue, frische Ausstrahlung. Besonders dunkle Steinflächen bekommen hiermit einen ganz neuen Ausdruck. Tipp: Sehr gut geeignet zum Kaschieren irreversibler Vergrauungen bzw. heller oder weißer Flecken nach Säureeinwirkung auf schwarzen Hartgesteinen wie z.B. Star Galaxy, Nero Assoluto, Impala, G684 u.a.m.  Leichte Anwendung für idealen Schutz Sie können die HMK® S242 Farbkonservierung ganz leicht anwenden und anschließend umwerfende Ergebnisse erleben. Tragen Sie das Mittel einfach auf, lassen es einwirken und sich von der Wirkung überraschen. Durch die Anwendung werden Ihre Steinflächen nicht nur verschönert, sondern auch optimal geschützt. Die Imprägnierung schützt das Gestein vor Wasser und Schmutz und ermöglicht Ihnen eine leichtere Reinigung. Dabei bleibt die Fläche atmungsaktiv und es bildet sich keine sichtbare Schicht. hochwertige Imprägnierung mit Nasseffekt auf Silikonbasis nicht Schichtbildend für Natur- und Kunststeinflächen betont Maserung, Farben und Struktur schützt vor Schmutz und Wasser innen und aussen anwendbar Lebensmittelecht - auch für Küche und Bad Dieses Mittel wirkt mit einer effizienten Mixtur und überzeugt dabei durch eine lebensmittelechte Rezeptur aus Silikonen und Mineralöldestillaten. Durch die lebensmittelechte Beschaffenheit können Sie die HMK® S242 Farbkonservierung so auch ideal im Esszimmer, in der Küche oder Speisekammer anwenden. Ideal ist dieses Mittel auch für Nassräume geeignet. Hervorragend für alle dunklen und anthrazitfarbenen Natursteinoberflächen

Kunden haben sich auch angesehen

Gotenrot
  Andere Bezeichnungen: Imperial Red, Schwedisch Rot, Gotic Red, Rosso Imperiale Materialbeschreibung: ein grobkörniger, Quarzhaltiger, satt rotfarbener Granit  Herkunftsland: Schweden / Askaremala/ Göteborg Gesteinsart: Granit Granit ist das bekannteste und häufigste Tiefengestein. Granite, meistens mittel- bis grobkörnig, sind richtungslos, ohne Bänderung strukturiert und niemals dunkel, da die Hauptgemengeanteile helle Minerale sind. Es besteht aus Feldspat, Quarz und Glimmer in unterschiedlichen Mengenanteilen. Das Gestein ist hart, gut verwitterungsbeständig und sehr beanspruchbar. Es ist gut polierbar und säurebeständig . Die Farbpalette reicht von fast weiß über hellgrau bis dunkelgrau und wird durch zahlreiche Rot-, Gelb- und Blautöne ergänzt. Chemische Beständigkeit: Das Gestein ist gegenüber haushaltüblichen Säuren und Laugen unempfindlich.  
Bad, Dusche, Nassbereich und WC
Naturstein im Bad ist schön und repräsentativ! Ob als Bodenbelag, Duschtasse, Waschtisch, Wandbekleidung, Konsole oder Wannenumrandung - stilvoll eingesetzt macht er das moderne Badezimmer zur privaten Wellness-Oase. Es gibt eine große Menge unterschiedlicher Gesteinssorten, die alle ihre besonderen Eigenschaften haben, doch nicht jeder Naturwerkstein ist unbedingt für das Bad geeignet. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Oberflächenbearbeitungen, je nach gewählter Oberfläche sieht der Stein heller oder dunkler, intensiver oder weniger intensiv farbig, glatter oder rauer aus und fasst sich entsprechend unterschiedlich an. Im Badezimmer gibt es diverse Nutzbereiche mit völlig unterschiedlichen Belastungen und Anforderungen an die Oberfläche. Leider werden für manche Bereiche auch Gesteine gewählt, die durch die permanente Einwirkung von Feuchte oder korrodierende Medien in Form von Reinigungs- und Körperpflegemitteln etc. geschädigt werden. Es gilt die Regel - Nassbereich ist nicht gleich Nassbereich! In einer Dusche bzw. eine Duschtasse unterliegt der Naturstein einer permanenten Durchfeuchtung. Die Bodenplatten in einem Badezimmer werden dagegen nur zeitweise nass und nicht „überschwemmt“. Ein Waschtisch ist dafür prädestiniert, dass er mit Fleckenbildnern in Berührung kommt. Der Belag in einem WC muss besondere Anforderungen erfüllen, da hier aus hygienischen Gründen keine Kompromisse im Hinblick auf die Reinigung gemacht werden sollten. Der Bodenbelag in einem Pool bzw. Schwimmbad ist i.d.R. rutschhemmend, also mit rauer Oberfläche ausgeführt und sollte möglichst unproblematisch zu reinigen sein. Weiterhin sollte der Belag im WC und Pool aus Sicht einer bakteriellen Belastung unproblematisch sein. Meist werden derartige Anforderungen an den Naturstein, erst durch geeignete Schutzmaßnahmen und abgestimmte Reiniger möglich.
Terrazzo und Betonwerkstein
Terrazzo - Betonwerkstein - Agglo Marmor Der künstlich hergestellte Stein ist ein Gemisch aus Zement, Kalk, Wasser sowie diversen Zuschlagstoffen wie Farben, Flusskies, Sande und Natursteinsplit. Eine Ausnahme bildet Agglo-Marmor, statt Zement wird Kunstharz als Bindemittel und als Zuschlagstoffe werden Kalksteine in unterschiedlichen Größen und Farben verwendet.  Tradition in heutiger Zeit - Venezianischer Steinboden Terrazzo - traditionell hergestellt ist die bekannteste Form. Der fugenlose Steinbelag wird vor Ort hergestellt (Ortsterrazzo) es werden farbiger Steinsplitt sowie diverse Zuschlagsstoffe in Zement eingebunden und mit Walzen verdichtet. Durch anschließendes Schleifen und Polieren mit diversen Polymeren, erhält der Terrazzo seine glänzende Oberfläche. Betonwerkstein Platten sind die moderne Alternative. Sie werden industriell produziert, eine Matrix aus Natursteingranulaten und hydraulischen Bindemitteln wird in eine Form gegossen, anschließend verdichtet und luftgetrocknet. Die Platten bestehen aus einer Nutzschicht mit Natursteinkörnung welche Rückseitig mit Beton hinterfüllt ist. Der belastbare Stein kann bei Bedarf durch Schleifen und Polieren aufgearbeitet werden Veredelte Oberflächen aus Betonwerkstein oder auch Terrazzo sind oft mit Marmor vergleichbar weil sie zu einem großen Anteil aus Kalk, Zement und Gesteinskörnung bestehen. Die natürlichen Gesteinskörnungen sowie die verschiedenen Farben und Arten der Oberflächenbearbeitung von rau über gestockt, scharriert oder feingeschliffen bis hin zu hochglanzpoliert, geben dem Stein seine eigene, charakteristische Optik und Oberfläche. Bemerkenswert ist die breite Palette an Farbgebungs- und Gestaltungsmöglichkeiten  Betonwerkstein wird werkseitig üblicherweise unbehandelt ausgeliefert daher ist es ratsam, besonders in Fällen wo Verschmutzungsgefahr gegeben ist, eine nachträgliche, vor Ort auszuführende Oberflächenbehandlung aufzubringen. Helle Farben und raue Oberflächen sind etwas empfindlicher für Flecken und Verunreinigungen. Wurden früher Terrazzoböden oftmals mit heißen Wachsen und Leinölen getränkt, werden heute Schutz und Pflegeprodukte auf Silan- oder Silikonbasis mit guter Langzeitwirkung und hoher Atmungsaktivität eingesetzt. Im Innenbereich eignen sich auch flüssige Polierwachse, die zumeist eine farbtonvertiefende Wirkung erzielen. Neben der Erstimprägnierung können je nach Beanspruchung in den Reinigungsturnus verschiedene Pflegeprodukte auf Basis widerstandsfähiger Acrylate und Hartwachse einbezogen werden.  
Cotto - Terrakotta - Ziegel - Tonplatten
Gebrannter Ton, italienischer Schieferton und Hochtemperatur-Keramik Terrakotta, Cotto und Klinker bieten jeweils einzigartige ästhetische und funktionale Eigenschaften, die sie für eine breite Palette von Anwendungen in Architektur und Design prädestinieren. Von der natürlichen Porosität und der warmen Ausstrahlung der Terrakotta bis hin zur robusten und vielseitigen Beschaffenheit des Klinkers – diese Materialien sind sowohl praktisch als auch kulturell bedeutsam. Je nach Herstellungsart ob manuell oder industriell gefertigt, ist die Oberfläche unterschiedlich ausgeführt. Eine typische Eigenschaft ist herstellungsbedingt ein unregelmäßiges optisches Erscheinungsbild. Es gibt Struktur- und Farbschwankungen somit wird jede Fliese zu einem Unikat. Die Fliesen können vor und nach dem Brennen bearbeitet werden, was nochmals eine Vielzahl an Nuancen ermöglicht. Die warmen Erdtöne schaffen ein angenehmes Wohnklima. Terrakotta / Cotto ist in aller Regel nicht glasiert und ziemlich porös was seine hohe Wasseraufnahmefähigkeit ausmacht. Die Offenporigkeit bedingt auch seine hohe Schmutzaufnahme und Fleckanfälligkeit. Ein Cottobelag sollte daher von Anfang an richtig behandelt werden um das Eindringen von Schmutzen weitestgehend zu mindern. Eine Fleckschutzbehandlung (Imprägnieren/Wachsen) hat daher bei unglasierten Oberflächen eine wichtige Bedeutung für die dauerhaft schöne Optik von Terrakotta und Cotto. Unabhängig davon bildet sich auf Cottobelägen nach und nach eine Patina, man sagt Cotto "lebt", was ja auch seinen Charme ausmacht. Er ist sehr belastbar und widerstandsfähig und behält bei richtiger Pflege über viele Jahre seine Schönheit und freundliche, warme Atmosphäre. Terrakotta - Natürlichkeit und Tradition Herkunft und Herstellung Terrakotta, aus den italienischen Worten für Erde ("Terra") und gebrannt ("Cotto") zusammengesetzt, wird traditionell aus natürlichen Tonmineralien hergestellt. Der Herstellungsprozess umfasst die Sammlung und Reinigung von Ton, das Mischen mit Wasser zur Erreichung einer formbaren Konsistenz, das Formen durch Hand oder auf einer Töpferscheibe, das Trocknen an der Luft und schließlich das Brennen in einem Ofen bei Temperaturen zwischen 950 °C und 1050 °C. Eigenschaften Terrakotta ist für seine Porosität bekannt, die durch den Brennprozess bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen resultiert. Die Farbpalette reicht von blassgelb bis dunkelrot, was hauptsächlich durch den Eisengehalt im Ton beeinflusst wird. Diese grobkörnige, poröse Struktur macht Terrakotta visuell ansprechend und eignet sich sowohl glasiert als auch unglasiert für verschiedene Anwendungen. Verwendung Im Baubereich wird Terrakotta vor allem für Dachziegel, Wandverkleidungen und dekorative Elemente genutzt. Auch in der Kunst hat Terrakotta eine lange Tradition, beispielsweise bei der Herstellung von Skulpturen. In Gärten sind Terrakotta-Töpfe beliebt, da sie atmungsaktiv sind und das Wurzelwachstum fördern. Cotto - Robustheit und mediterranes Flair Herkunft und besondere Merkmale Cotto, eine spezielle Form von Terrakotta, wird aus Schieferton gewonnen, der ausschließlich in der Gegend um Impruneta in Italien vorkommt. Dieses Material wird bei Temperaturen zwischen 900°C und 1000°C gebrannt, was ihm eine besondere Festigkeit und Frostbeständigkeit verleiht. Ästhetik und Verwendung Cotto wird häufig für Bodenfliesen und andere architektonische Elemente verwendet, vor allem wegen seiner warmen, erdigen Töne und seiner Fähigkeit, über Jahre eine attraktive Patina zu entwickeln. Seine poröse Struktur und natürliche Textur machen es ideal für Wohnbereiche, wo eine rustikale Ästhetik gewünscht ist. Um seine Schönheit zu bewahren, ist eine angemessene Oberflächenbehandlung essenziell. Klinker - Haltbarkeit und Vielseitigkeit Herstellungsprozess Klinker unterscheidet sich von Terrakotta und Cotto durch die Verwendung speziell ausgewählter Tonsorten und einem Brennprozess bei Temperaturen über 1100 °C. Dies führt zu einem besonders harten und dichten Material, das extrem widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und Abrieb ist. Eigenschaften und Anwendungsbereiche Klinker ist wasserdicht und frostbeständig, was ihn ideal für Außenanwendungen wie Fassadenverkleidungen und Pflastersteine macht. Seine Vielfalt an Farben und Texturen ermöglicht es, sowohl ästhetisch ansprechende als auch technisch funktionale Oberflächen zu gestalten.