Schneller Versand
Sicher mit SSL Verschlüsselung
Geld - Zurück - Garantie mit Trusted Shops
Hotline +49 (0)3847 - 4359940

Terrazzo und Betonwerkstein

Ortterrazzo

Terrazzo - Betonwerkstein - Agglo Marmor

Der künstlich hergestellte Stein ist ein Gemisch aus Zement, Kalk, Wasser sowie diversen Zuschlagstoffen wie Farben, Flusskies, Sande und Natursteinsplit. Eine Ausnahme bildet Agglo-Marmor, statt Zement wird Kunstharz als Bindemittel und als Zuschlagstoffe werden Kalksteine in unterschiedlichen Größen und Farben verwendet. 

Tradition in heutiger Zeit - Venezianischer Steinboden

Terrazzo - traditionell hergestellt ist die bekannteste Form. Der fugenlose Steinbelag wird vor Ort hergestellt (Ortsterrazzo) es werden farbiger Steinsplitt sowie diverse Zuschlagsstoffe in Zement eingebunden und mit Walzen verdichtet. Durch anschließendes Schleifen und Polieren mit diversen Polymeren, erhält der Terrazzo seine glänzende Oberfläche.

Betonwerkstein Platten sind die moderne Alternative. Sie werden industriell produziert, eine Matrix aus Natursteingranulaten und hydraulischen Bindemitteln wird in eine Form gegossen, anschließend verdichtet und luftgetrocknet. Die Platten bestehen aus einer Nutzschicht mit Natursteinkörnung welche Rückseitig mit Beton hinterfüllt ist.

Der belastbare Stein kann bei Bedarf durch Schleifen und Polieren aufgearbeitet werden

Veredelte Oberflächen aus Betonwerkstein oder auch Terrazzo sind oft mit Marmor vergleichbar weil sie zu einem großen Anteil aus Kalk, Zement und Gesteinskörnung bestehen. Die natürlichen Gesteinskörnungen sowie die verschiedenen Farben und Arten der Oberflächenbearbeitung von rau über gestockt, scharriert oder feingeschliffen bis hin zu hochglanzpoliert, geben dem Stein seine eigene, charakteristische Optik und Oberfläche.

Bemerkenswert ist die breite Palette an Farbgebungs- und Gestaltungsmöglichkeiten 

Betonwerkstein wird werkseitig üblicherweise unbehandelt ausgeliefert daher ist es ratsam, besonders in Fällen wo Verschmutzungsgefahr gegeben ist, eine nachträgliche, vor Ort auszuführende Oberflächenbehandlung aufzubringen.

Helle Farben und raue Oberflächen sind etwas empfindlicher für Flecken und Verunreinigungen.

Wurden früher Terrazzoböden oftmals mit heißen Wachsen und Leinölen getränkt, werden heute Schutz und Pflegeprodukte auf Silan- oder Silikonbasis mit guter Langzeitwirkung und hoher Atmungsaktivität eingesetzt. Im Innenbereich eignen sich auch flüssige Polierwachse, die zumeist eine farbtonvertiefende Wirkung erzielen. Neben der Erstimprägnierung können je nach Beanspruchung in den Reinigungsturnus verschiedene Pflegeprodukte auf Basis widerstandsfähiger Acrylate und Hartwachse einbezogen werden.

 


Betonwerkstein bzw. Terrazzo ist wegen seiner Zusammensetzung in Bezug auf Reinigung, Schutz und Pflege wie Kalkstein zu betrachten. Säurehaltige Produkte für die Reinigung sind tabu. Benutzen Sie deshalb nur geeignete Produkte!

HMK® R155 Grundreiniger-säurefrei- ist für die Bauendreinigung zur Entfernung leichter Zementschleier als auch für eine auffrischende Grundreinigung zwischendurch oder bei Nutzungsänderung und nach extremer Beanspruchung, bestens geeignet. Auf großen Flächen empfiehlt sich eine maschinelle Reinigung mit geeigneten Natur- oder Nylonbürsten sowie Nylon- oder Microfaserpads.

Reiniger nach Erfordernis pur oder entsprechend verdünnt auf die Fläche geben und mit Nylonfaserpad oder Schrubber verteilen.
Etwa 5-10 Minuten einwirken lassen, zwischenzeitlich durcharbeiten und nicht antrocknen lassen. Mit Wasser gut nachspülen oder die Schmutzflotte mit Naßsauger aufnehmen.

Im Bad anfallende Schmutze wie Seifenreste, leichte Kalk- und Schmutzablagerungene ölige bzw. fettige Rückstände von Cremen und Ölen lassen schnell und effektiv mit dem HMK® R156 Marmorbad -Reiniger entfernen.

Rost und rostige Verschnutzungen mit HMK® R179 Rostfleckentferner behandeln.  

Schimmelbefall - lässt sich mit HMK® R160 Moos- und Schimmel EX beseitigen.

Grünbelag und dunkle Schmutze im Außenbereich behandeln Sie mit HMK R162 Grünbelagsentferner , HMK® R170 Aussenreiniger


Durch eine Imprägnierung wird die laufende Unterhaltsreinigung wesentlich erleichtert.
Dazu eignen sich je nach Bedarf die Imprägniermittel HMK® S232, HMK® S233, HMK® S234 oder HMK® S242.

Im Innenbereich ist HMK P307 Steinpflege sehr gut geeignet um das optische Erscheinungsbild der Oberfläche für einen längeren Zeitraum aufzuwerten. Das Steinwachs vermindert das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit und durch Nachpolieren erhält die Oberfläche einen brillanten Glanz.

Mit HMK® P309 Silikat Fluat lässt sich die Oberfläche von Betonwerkstein verhärten und der Belag wir abriebfester und staubfreier. Der Farbton und Glanz des Steines ändert sich nicht oder nur unwesentlich.

Tausalze im Winter auf Betonwerkstein im Aussenbereich - greifen während der Frost /Tauwechselzyklen die Oberfläche des Betonwerksteins an, so dass es im Laufe der Zeit zu Aufrauungen oder zu Abplatzungen an der Oberfläche der Beläge kommen kann. Auch hier ist eine hydrophobe Behandlung vorteilhaft und verlängert die Lebensdauer. 

HMK® P319 Marmor und Granit PolishSteinseife für die tägliche Pflege von Terrazzo und Betonwerkstein

HMK® P324  Edel Steinseife WischpflegeHMK® P324 ist ein milder Naturseifenreiniger für die tägliche Reinigung und Steinpflege von Bodenbelägen. Hoch aktive Wirkstoffe reinigen und pflegen schnell und gründlich alle Natur- und Kunststein Oberflächen. Bildet keine Schichten, wirkt Farbton vertiefend und Glanz verbessernd.

Bei regelmäßiger Verwendung werden die Beläge von Mal zu Mal schöner und satter in Struktur, Farbe und Glanz.

HMK® P324 wird bei Granit-, Marmor- und Kunststeinböden im Wechsel mit HMK® P319 Marmor- und Granit Polish eingesetzt.

Die zurückbleibenden Pflegekomponenten sind gesundheitlich unbedenklich.

FP 303 Poliersauger
Polieren Sie Ihren Steinboden bequem auf Spiegelglanz!

Der robuste und handliche Poliersauger mit hohem Bedienkomfort ist eine Komplett-Lösung zur optimalen Pflege und Werterhaltung von Marmor und Granit.

Poliersauger, hochwertige Polierpads und HMK® P319 Marmor- & Granitpolish für jeden Bodenbelag die richtige Kombination.

Anstrengendes Polieren oder Bohnern ist nun vorbei.

Das Wachsen und Polieren dient nicht nur der Verbesserung des optischen Eindrucks, sondern schützt den Boden vor Feuchtigkeit und Schmutz. Ihr Bodenbelag wird widerstandsfähiger, bleibt länger elastisch und verschmutzt nicht so schnell.


Terrazzo & Betonwerkstein aufarbeiten

 Je nachdem welche Schmutze auflagern kommen folgende Möglichkeiten in Betracht

  • Fest sitzende allgemeine Schmutze mit HMK® R155 Grundreiniger -säurefrei- entfernen. Pur anwenden und einige Minuten wirken lassen. Zwischendurch mit einer harten Bürste, Schrubber oder roten Nylonfaserpad kräftig durcharbeiten, anschließend die Schmutzflotte (möglichst mit Nassauger) aufnehmen und klarwischen.
  • Pflegemittelschichten aus Acrylaten und Wachs sowie Klebereste lassen sich mit HMK® R154 Lösefix entfernen.
  • Farb-, Zement- und Klebereste können mit einem Steinhobel / Klinge oder Drahtbürste abgestoßen werden.
  • Ist die Oberfläche verschlissen und stark aufgeraut, sollte die Fläche mittels Schleifen vorbereitet werden
  • Risse lassen sich mit Hartwachs schließen

 

Ist die Fläche mechanisch noch intakt können Verätzungen bzw. matte Stellen und Areale mit HMK® P727 Marmor Polierpulver (für größere Bereiche) oder mit dem HMK® M529 Marmor Polierset (für kleinere Bereiche) entfernt werden.

Im Innenbereich ist auch die anschließende oder alleinige Behandlung mit HMK® P307 Steinpflege, oder HMK® P717 Polierwachs flüssig möglich, beide farbvertiefende Polierwachse mit Schutz- und Pflegeeigenschaften. Im Aussenbereich kann eine Farbvertiefung mit HMK® S242 Farbkonservierung bewirkt werden.  

Marmor-Kalkstein-Polieren

 

Weichgesteine leiden naturgemäß unter mechanischer und chemischer Belastung der Oberfläche. Der "Glanzgrad" ist abhängig vom Zustand der Steinoberfläche. Ist diese bereits stark verschlissen und rau (tiefe Kratzer, Rillen u.ä.) sollten die betroffenen Bereiche mittels Schleifen für eine Politur vorbereitet werden.

Geübte Heimwerker können kleine Bereiche bzw. Stellen mit handelsüblichen Schleifpapier
(Trocken - für Stein geeignet) und einer entsprechend geeigneten Maschine (Schwingschleifer o.ä.)
in 3 Schritten von K 40/60 über K 100/120 bis K 220/240 schleifen.

Der jeweils nachfolgende Schliff muß den vorangegangen überlappen !

 

 

Ähnliche Artikel

HMK® R155 Grundreiniger -säurefrei-
Hervorragender Grundreiniger für alle Steine, auch mit polierter Oberfläche! HMK® R155 ist ein unentbehrliches Reinigungsmittel für die Entfernung allgemeiner Verschmutzungen, alter Bodenpflegemittel, Bauschmutze, leichter Zementschleier, Fugmittelrückständen, Selbstglanzschichten, Dispersionsfarben, öliger und fettiger Schmutze u.v.a.m. Es reinigt gründlich und schonend auch säureempfindliche Oberflächen wie Marmor, Kalkstein sowie diverse dunkle Hartgesteine. Ideal für Hausbesitzer, professionelle Reinigungskräfte und alle, die ihre Steinoberflächen in Wohn- und Außenbereichen pflegen möchten. Egal, ob Sie eine gründliche Reinigung nach der Renovierung oder eine regelmäßige Pflege benötigen – unser Reiniger ist die perfekte Wahl. Bewährtes und mildes Spezialreinigungskonzentrat mit sehr breitem Anwendungsspektrum Das säurefreie Konzentrat ist lösungsmittelfrei, biologisch abbaubar und absolut materialverträglich. Speziell enthaltene Reinigungskomponenten entfernen schnell und effektiv eine Vielzahl von Schmutzen und machen den Reiniger somit universell einsetzbar. Hochwirksamer Breitbandreiniger: Entfernt selbst hartnäckige Verschmutzungen gründlich. Materialschonend: Geeignet für empfindliche Oberflächen wie Marmor und Kalkstein. Säurefrei und lösungsmittelfrei: Keine schädlichen Chemikalien, die Ihre Oberflächen beschädigen könnten. Biologisch abbaubar: Umweltfreundlich und sicher in der Anwendung. Ergiebig: Kann je nach Verschmutzungsgrad pur oder verdünnt verwendet werden. Universell einsetzbar: Für Innen- und Außenbereiche gleichermaßen geeignet. Einfache Anwendung: Schnell und unkompliziert anzuwenden. Glänzende Steinoberflächen und empfindliche Steinmaterialien werden nicht angegriffen HMK® R155 ist für den Einsatz auf allen Natur- und Kunststeinen, wie z.B. poliertem, geschliffenem, gebürstetem, sandgestrahltem, geflammtem, gestocktem oder spaltrauem Marmor, Kalkstein, Solnhofener-Platten, Travertin, Sandstein, Schiefer, Dolomit, Quarzit, Granit, Gneis, Migmatit, Terrazzo, Betonwerkstein, Agglo-Marmor, Terracotta, Ziegel, Klinker, Beton, Zementestriche usw. geeignet. Der Reiniger kann pur oder mit Wasser verdünnt angewendet werden und ist bestens geeignet zum Entfernen stärkerer Verschmutzungen. (Alltagsreiniger) Dieser Reiniger bietet nicht nur höchste Qualität, sondern auch außergewöhnliche Effizienz und Sicherheit für alle Ihre empfindlichen Steinoberflächen. Erleben Sie den Unterschied und das Gefühl von Sauberkeit und Frische, das Ihren Steinböden einen neuen Glanz verleiht. Lassen Sie Ihren Wohnraum erstrahlen und genießen Sie die makellose Schönheit Ihrer Steinoberflächen. Stellen Sie sich vor, wie Ihr Natursteinboden wieder so aussieht wie am ersten Tag seiner Verlegung – strahlend sauber und glänzend. Geben Sie Ihren Steinoberflächen die Sauberkeit, die sie verdienen, und vertrauen Sie auf die Premium-Qualität unseres HMK® R155 Grundreinigers. Machen Sie Schluss mit hartnäckigem Schmutz und erleben Sie die kraftvolle, aber schonende Reinigungskraft, die Ihre Steinoberflächen wieder wie neu aussehen lässt. Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten Der Profi-Reiniger ist vielfältig verwendbar! Nachfolgend finden Sie eine Auswahl möglicher Anwendungsfälle. Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Begriff, um in den Ratgeber mit weiteren Erläuterungen zu gelangen. Ausblühungen, Baufeinreinigung, Bleistiftstriche, Blut, Dunkle Ränder, Eiweiß, Humus, Kalkige Ablagerungen, Mörtelreste, Nikotin, Putzstreifen, Schlieren, Ruß, Terrazzo aufarbeiten, Urin, Vogelkot, Wasserflecken
HMK® P307 Steinpflege Polierwachs
Wachspolitur, pflegt und schützt, kräftigt die Farben und sorgt für brillianten Glanz Die Wachspflege eignet sich für die Erstbehandlung sowie zur Auffrischung von matten und stumpfen Altbelägen aus Natur- und Kunststeinen, wie z.B. Marmor, Kalkstein, Solnhofener- Platten, Travertin, Schiefer, Dolomit, Quarzit, Granit, Gneis, Migmatit, Terrazzo, Betonwerkstein, Agglo-Marmor, unglasierte Fliesen usw. im Innenbereich. Das Polieren kann mit dem Poliersauger FP 303 hervorragend unterstützt werden. Bodenbeläge werden optimal gepflegt und widerstandsfähiger. Frisches Aussehen streifenfreier und lang anhaltenden Glanz HMK® P307 Steinpflege ist ein gebrauchsfertiges Polierwachs, welches die Farbe und Struktur von Natur- und Kunststeinen im Innenbereich optimiert und dem Boden einen brillanten Glanz verleiht sowie das optische Erscheinungsbild veredelt. Es vermindert das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit. und ist gegen allgemeine, normale Haushaltsverschmutzungen beständig. geruchsmilde, flüssige Wachspolitur brillanter Glanz schützt und pflegt für den Innenbereich farbtonvertiefend wirkt rutschhemmend Sehr gut geeignet für Terrazzo und Betonwerkstein. Der zurückbleibende Wachsfilm ist gesundheitlich unbedenklich. Die Haltbarkeit hängt von der Beanspruchung des Belages und der richtigen laufenden Unterhaltsreinigung ab. Es hält in der Regel mehrere Monate und kann bei Bedarf aufgefrischt werden.
HMK® P323 Steinglanz Bodenpflege
Bildet einen hochverschleißfesten selbstglänzenden Schutzfilm HMK® P323 bildet einen feinen aber belastbaren Oberflächenfilm mit besonders guter Haftung und Wasserbeständigkeit. Sorgt für eine ausgezeichnete Optik des Bodenbelages und lange Haltbarkeit des Pflegefilms. Die selbstglänzende Schutz und Pflege-Emulsion belebt Farbe und Struktur, der Belag wird unempfindlicher, schmutzabweisender und pflegeleichter. Lösemittelfreie, seidenglänzende, strapazierbare Pflegedispersion Zur Pflege und Glanzauffrischung oder auch zur Erstbehandlung von harten, saugfähigen Natur- und Kunststeinböden, unglasierten Fliesen, Klinker, Betonwerkstein, spaltrauen oder rauen Natursteinen im Innenbereich. Der zurückbleibende, UV beständige Schutzfilm ist gesundheitlich unbedenklich. frischt die Farbe auf selbstglänzend erhöht die Verschleißfestigkeit einfache Nachpflege vergilbungsfrei lösemittelfrei Die regelmäßige Anwendung verringert die Entstehung von Gebrauchs- und Laufspuren. HMK® P323 Steinglanz eignet sich für die Erststeinpflege sowie zur gelegentlichen Auffrischung von allen rauen, matten und stumpfen Boden- und Treppenbelägen aus Natur- und Kunststein. Das wasserverdünnbare Konzentrat kann zur Erstbehandlung oder als Wischwasserzusatz im Innenbereich verwendet werden. Durch die enthaltenen Wirkstoffe wird ein seidiger Glanz erreicht. Das Eindringen von Wasser und Schmutz in die Belagsoberfläche wird vermindert.  
FC 5 Hartbodenreiniger - wischt und saugt
Wischmaschine für Ihren Steinboden - mühelos Säubern ohne Vorsaugen   Der Floor Cleaner vereint Saugen und Wischen in einem Arbeitsschritt. Die effektive 2-in-1-Funktion ermöglicht es, sowohl feuchten als auch trockenen Schmutz in nur einem einzigen Arbeitsgang aufzuwischen und abzusaugen. Das Gerät ist der traditionellen Reinigung mit Staubsauger und Wischmopp klar überlegen und erspart viel Aufwand und jede Menge Zeit.  Vergessen Sie Staubsauger, Wischmopp und Eimer - Reinigen Sie mit einer Tankfüllung bis zu 60 m²  Der FC 5 arbeitet mit zwei wechselbaren Mikrofaserwalzen, die aus einem 400 ml fassenden Tank ständig mit einer Reinigungsmittellösung befeuchtet werden. Die rotierenden Walzen lösen angetrockneten Schmutz und nehmen ihn zusammen mit Staub, Partikeln oder kleinen Mengen Flüssigkeit vom Boden auf. Der Schmutz wird anschließend von der Oberseite der Walze abgesaugt, so findet eine kontinuierliche Reinigung der Mikrofasern statt und es kann neuer Schmutz aufgenommen werden. Damit erzielt das Gerät eine bessere Reinigungsleistung bei weniger Wasserverbrauch als herkömmliche Geräte wie der Wischmopp. schnelle und mühelose Feuchtreinigung in Flur, Wohnzimmer, Toilette, Küche, Bad etc. Highlight - Selbstreinigende Microfaser Walzen für beste Reinigungsergebnisse Wischmop und Staubsauger in einem Gerät  - Wischen ohne Vorsaugen  Aufnahme von feuchtem und trockenem Schmutz in nur einem Schritt - Spart Zeit Dank geringer Restfeuchte trocknen Böden in weniger als 2 Minuten Hochwertige Mikrofaserwalzen - Waschbar in der Waschmaschine bei bis zu 60 °C Für die regelmäßige Pflege Ihres Natursteinboden im Wohnbereich   Durch das innovative Antriebskonzept mit den vorwärts rotierenden Walzen bewegt sich das Gerät fast von selbst über den Boden. Mit 30 cm Arbeitsbreite, ca. 500 Walzenumdrehungen pro Minute, getrennten Frischwasser- und Abwassertanks lassen sich verschmutzte Böden effektiv mit einem Mindestmaß an Frischwasser säubern.  VORTEILE, DIE DEN UNTERSCHIED MACHEN Erhebliche Zeitersparnis - aufwendiges Vorsaugen vor dem Feuchtwischen entfällt. Bessere Reinigungsleistung als ein herkömmlicher Wischmopp - dank innovativer Selbstreinigungsfunktion der Walzen. Deutliche Wasserersparnis - im Vergleich zur Reinigung mit einem herkömmlichen Wischmopp. Das Gerät ist auf sämtlichen Hartböden wie z.B. Naturstein und Kunststein, Parkett, Laminat, Kork, Linoleum oder PVC einsetzbar. Nach kurzem Anfeuchten der Walzen in der mitgelieferte Reinigungs- und Parkschale, ist der Bodenreiniger schnell einsatzbereit. Nach der Reinigung wird der Schmutzwassertank entnommen und geleert. Verstauen Sie nun ihren  FC 5  in der Parkhalterung, so ist er für die nächste große oder kleine Reinigung in den eigenen vier Wänden schnell wieder einsatzbereit. Perfekt für den Alltag, erleichtert spürbar die Haushaltsarbeit  Ausstattung:  2-Tank-System, Reinigungswalzenpaar, Reinigungs- und Parkstation  Unsere Pflegemittel Empfehlung für alle Natursteinflächen -  HMK® P324 Edel Steinseife, für Feinsteinzeug Fliesen -  HMK® P315 Feinsteinzeug Pflegereiniger und für Quarz-Agglo / Quarzkomposit  - HMK® P311 Quarz Komposit Pflegereiniger    
Tipp
HMK® S242 Farbkonservierung Imprägnierung
Frisches Aussehen durch Nasseffekt für Marmor, Granit, Schiefer und Kalkstein Mit der hochwertigen HMK® S242 Farbkonservierung schützen Sie allerlei Steinflächen im Innen- und Außenbereich. Schenken Sie Ihren Natur- und Kunststeinflächen eine strahlend schöne Oberfläche - ganz gleich, ob im Wohnraum, Bad und Küche oder sogar im Garten und auf der Terrasse. Durch die Farbtonvertiefung werden Strukturen und Maserungen des Steinmaterials gekonnt betont und die Farben erhalten eine neue, frische Ausstrahlung. Besonders dunkle Steinflächen bekommen hiermit einen ganz neuen Ausdruck. Tipp: Sehr gut geeignet zum Kaschieren irreversibler Vergrauungen bzw. heller oder weißer Flecken nach Säureeinwirkung auf schwarzen Hartgesteinen wie z.B. Star Galaxy, Nero Assoluto, Impala, G684 u.a.m.  Leichte Anwendung für idealen Schutz Sie können die HMK® S242 Farbkonservierung ganz leicht anwenden und anschließend umwerfende Ergebnisse erleben. Tragen Sie das Mittel einfach auf, lassen es einwirken und sich von der Wirkung überraschen. Durch die Anwendung werden Ihre Steinflächen nicht nur verschönert, sondern auch optimal geschützt. Die Imprägnierung schützt das Gestein vor Wasser und Schmutz und ermöglicht Ihnen eine leichtere Reinigung. Dabei bleibt die Fläche atmungsaktiv und es bildet sich keine sichtbare Schicht. hochwertige Imprägnierung mit Nasseffekt auf Silikonbasis nicht Schichtbildend für Natur- und Kunststeinflächen betont Maserung, Farben und Struktur schützt vor Schmutz und Wasser innen und aussen anwendbar Lebensmittelecht - auch für Küche und Bad Dieses Mittel wirkt mit einer effizienten Mixtur und überzeugt dabei durch eine lebensmittelechte Rezeptur aus Silikonen und Mineralöldestillaten. Durch die lebensmittelechte Beschaffenheit können Sie die HMK® S242 Farbkonservierung so auch ideal im Esszimmer, in der Küche oder Speisekammer anwenden. Ideal ist dieses Mittel auch für Nassräume geeignet. Hervorragend für alle dunklen und anthrazitfarbenen Natursteinoberflächen
HMK® P319 Marmor und Granit Polish
Bringt seidigen Glanz auf matte Flächen, Steinpolitur Wischwasserzusatz Ideal zur Glanzerhöhung und Auffrischung von stumpf oder matt gewordenen Belägen (z.B. bei Laufstraßen) Die polierbare wasserlösliche und wachshaltige Schutz- und Pflege Emulsion für den Innenbereich erzeugt einen strapazierfähigen und selbstglänzenden Schutzfilm.Es frischt die Farbe und Struktur des Bodenbelages auf und verleiht ihm nach dem Polieren einen brillanten Glanz. Glanzpflege leicht gemacht - auf Basis natürlicher Pflanzenwachse Der Belag wird dadurch deutlich pflegeleichter und unempfindlicher gegen mechanische Beanspruchungen und Verschmutzungen. Das Eindringen von Wasser und Schmutz in die Steinfläche wird vermindert. Die regelmäßige Anwendung reduziert die Entstehung von Gebrauchs- und Laufspuren. Das Konzentrat eignet sich für alle feingeschliffenen und polierten Bodenbeläge, Treppen, Fensterbänke und Waschtische aus Natur- und Kunststein, wie z.B. Marmor, Kalkstein, Travertin, Dolomit, Quarzit, Granit, Gneis, Migmatit, Betonwerkstein, Agglo-Marmor u.ä. - Der Pflegefilm hält in der Regel mehrere Wochen und kann bei Bedarf aufgefrischt werden. zur Glanzerhaltung lösemittelfrei leicht zu verarbeiten für Natur- und Kunststein  Konzentrat sehr ergiebig macht schmutzabweisend nur für innen Das Polieren kann mit dem Poliersauger FP 303 hervorragend unterstützt werden HMK® P319 wird zur optimalen Pflege im Wechsel mit HMK® P324 Edel-Steinseife eingesetzt. Der zurückbleibende Schutz ist gesundheitlich unbedenklich. Das Produkt kann zur Erstbehandlung und als Wischwasserzusatz verwendet werden, ist biologisch abbaubar und nach dem Abtrocknen gesundheitlich unbedenklich. .

Kunden haben sich auch angesehen

Quarz-Komposit, Engineered Stone
Quarzkomposit - die edle Alternative zu Naturstein Quarzkomposit, auch als Quarzwerkstoff oder Engineered Stone bezeichnet, ist ein von Menschenhand hergestellter Werkstein, der zu über 90% aus Quarz besteht. Quarz ist ein säurebeständiges und sehr hartes Mineral, das auf der Mohs-Härteskala den siebten Platz belegt, hinter Diamant, der den höchsten Rang 10 einnimmt. Quarzkomposit wird aus einer Mischung von Quarz, Harz, Farb- und diversen Zuschlagsstoffen wie kleinen Glas- oder Spiegelstückchen und Pigmenten hergestellt. Dazu wird natürlicher Quarz in kleine Stücke zerkleinert und mit einem Harz, meist Epoxidharz, vermischt, um eine homogene Masse zu bilden. Diese Masse wird dann unter hohem Druck und hoher Temperatur zu Platten gepresst, die in verschiedenen Größen und Dicken erhältlich sind. Quarzkomposit hat eine ähnliche Härte und Festigkeit wie natürlicher Granit oder Marmor, ist jedoch aufgrund seiner homogenen Zusammensetzung in der Regel unempfindlicher gegenüber Kratzern, Flecken und Säuren. Es ist in vielen verschiedenen Farben und Texturen erhältlich und kann in der Herstellung von Küchenarbeitsplatten, Badezimmerwaschbecken, Bodenbelägen, Wandverkleidungen und anderen Bauelementen verwendet werden. Das in der Herstellung extrem hoch verdichtete und homogene Materialgemisch hat im Gegensatz zu Naturstein keine Kapillaren. Es saugt somit nichts auf und die Oberfläche hat nur mikroskopisch kleine Poren, was zu einer sehr geringen Aufnahme von Schmutz führt. Dies macht sich in Bezug auf Fleckbildner sehr vorteilhaft bemerkbar, d.h. der Stein ist resistent gegen die meisten Alltagsprodukte wie Kaffee, Wein, Zitronensaft, Olivenöl, Essig, Schminkflecken usw. Auch die mechanische Resistenz gegenüber Kratzern, Prellern und Schnitten mit dem Messer ist sehr hoch. Unverwüstlich ist aber auch dieses Material nicht! Gewisse Vorsichtsmaßnahmen sollten unbedingt beachtet werden: UV- und Sonnenlicht vermeiden - diese können im Laufe der Jahre die Farbe und Tönung beeinträchtigen. Keine Wachse oder Siegel zum Steigern des Glanzes einsetzen. Fluorwasserstoff, Dichlormethan, NaOH (Ätznatron) oder Beizmittel nicht verwenden. Diese Mittel schädigen den Quarzkomposit irreversibel. Die Oberfläche des Materials darf nicht nachgeschliffen werden, weder als Bodenbelag noch als Arbeitsfläche. Scharfe Scheuerpulver, Scheuerschwämme und Keramikmesser können die Oberfläche schädigen. Keine Fettreiniger (pH-Wert > 10) benutzen, wie etwa Backofenreiniger. Von Hitzequellen fernhalten (Fritteusen etc.). Obwohl Quarzkomposit hohe Temperaturen verträgt, sollte das Produkt nicht ständig Hitzequellen ausgesetzt werden. Heiße Töpfe, Pfannen oder Fritteusen nicht direkt darauf abstellen. Je nach Verwendung und Bedarf sollten Quarzkomposit-Oberflächen laufend gepflegt werden. Einige prominente Hersteller von Quarzkomposit (Engineered Stone) Produkten: Caesarstone: Ein führender Hersteller, bekannt für hochwertige Quarzoberflächen, die sich für Küchenarbeitsplatten, Badezimmerwaschtische und mehr eignen. Silestone von Cosentino: Diese Marke bietet eine breite Palette von Quarzoberflächen mit einzigartigen Designs und hervorragender Haltbarkeit, geeignet für verschiedene Anwendungen. Cambria: Ein amerikanischer Hersteller von Quarzoberflächen, bekannt für seine Premiumprodukte und innovativen Designs. DuPont Zodiaq (jetzt umbenannt in Corian Quartz): Diese Marke ist bekannt für ihre hochwertigen Engineered Stone Oberflächen. HanStone Quartz: Eine Abteilung von Hanwha Surfaces, die langlebige und stilvolle Quarzoberflächen anbietet. Vicostone: Bietet eine Vielzahl von Engineered Quartz Oberflächen mit markanten Designs.
Bad, Dusche, Nassbereich und WC
Naturstein im Bad ist schön und repräsentativ! Ob als Bodenbelag, Duschtasse, Waschtisch, Wandbekleidung, Konsole oder Wannenumrandung - stilvoll eingesetzt macht er das moderne Badezimmer zur privaten Wellness-Oase. Es gibt eine große Menge unterschiedlicher Gesteinssorten, die alle ihre besonderen Eigenschaften haben, doch nicht jeder Naturwerkstein ist unbedingt für das Bad geeignet. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Oberflächenbearbeitungen, je nach gewählter Oberfläche sieht der Stein heller oder dunkler, intensiver oder weniger intensiv farbig, glatter oder rauer aus und fasst sich entsprechend unterschiedlich an. Im Badezimmer gibt es diverse Nutzbereiche mit völlig unterschiedlichen Belastungen und Anforderungen an die Oberfläche. Leider werden für manche Bereiche auch Gesteine gewählt, die durch die permanente Einwirkung von Feuchte oder korrodierende Medien in Form von Reinigungs- und Körperpflegemitteln etc. geschädigt werden. Es gilt die Regel - Nassbereich ist nicht gleich Nassbereich! In einer Dusche bzw. eine Duschtasse unterliegt der Naturstein einer permanenten Durchfeuchtung. Die Bodenplatten in einem Badezimmer werden dagegen nur zeitweise nass und nicht „überschwemmt“. Ein Waschtisch ist dafür prädestiniert, dass er mit Fleckenbildnern in Berührung kommt. Der Belag in einem WC muss besondere Anforderungen erfüllen, da hier aus hygienischen Gründen keine Kompromisse im Hinblick auf die Reinigung gemacht werden sollten. Der Bodenbelag in einem Pool bzw. Schwimmbad ist i.d.R. rutschhemmend, also mit rauer Oberfläche ausgeführt und sollte möglichst unproblematisch zu reinigen sein. Weiterhin sollte der Belag im WC und Pool aus Sicht einer bakteriellen Belastung unproblematisch sein. Meist werden derartige Anforderungen an den Naturstein, erst durch geeignete Schutzmaßnahmen und abgestimmte Reiniger möglich.
Keramische Fliesen & Feinsteinzeug
Feinsteinzeugfliesen - industriell gefertigte Kunststeine Fein gemahlene keramische Rohstoffe und diverse Beimischungen werden unter hohen Druck gepresst, anschließend gebrannt. Es entsteht ein hochdichtes Material mit einer nur geringen Wasseraufnahmefähigkeit. Verschiedene Oberflächenarten stellen ungleiche Anforderungen  Unglasiert: Keramische Rohstoffe werden bei hohen Temperaturen gebrannt es entstehen sehr harte, hochdichte Fliesen mit einer „offenen“ Oberflächenbeschaffenheit vor. Das Material ist entsprechend saugfähig und anfällig für Flecken. Poliert: Gebrannte Feinsteinzeugfliesen werden durch einen weiteren Arbeitsvorgang poliert, dadurch wird die Brennhaut bzw. die keramische Versiegelung entfernt. Auch bei dieser Form liegt eine „offene“ Oberflächenbeschaffenheit vor. Glasiert: Auf das genbrannte Fliesenmaterial wird im Rahmen der Fertigung eine Glasur fest aufgebracht, dies ist die gängigste Form im Fliesenbereich. Vorteilhaft ist die leichte Reinigung dieser Fliesen und Feinsteinzeugplatten im Alltag. Die Beschaffenheit der Oberfläche bestimmt über Reinigung und Schutz eines keramischen Fliesenbelags  Unglasierte Fliesen, egal ob glatt, strukturiert oder gelasert, verschmutzen naturgemäß stärker und sind daher auch intensiver zu reinigen. Bei polierten Fliesen wird durch das Polierverfahren die Brennhaut bzw. die keramische Versiegelung entfernt. Dadurch wird die Fleckempfindlichkeit erhöht. Öle, Fette und färbende Flüssigkeiten u.a. können bleibende Spuren hinterlassen. Glasierte keramische Fliesen oder Steingutfliesen sind weitgehend unempfindlich und pflegeleicht. Die meist durchsichtige oder farbige keramische Glasur wird in einem weiteren Brennvorgang auf die Oberfläche aufgeschmolzen. Das ist die gebräuchlichste Oberfläche im Fliesenbereich. Jedoch können manche eingemischte Hilfsstoffe (z.B. Metalloxide) ebenso wie enthaltene Glasmosaik Anteile von säurehaltigen Reinigern u.a. Substanzen angegriffen werden.
Cotto - Terrakotta - Ziegel - Tonplatten
Gebrannter Ton, italienischer Schieferton und Hochtemperatur-Keramik Terrakotta, Cotto und Klinker bieten jeweils einzigartige ästhetische und funktionale Eigenschaften, die sie für eine breite Palette von Anwendungen in Architektur und Design prädestinieren. Von der natürlichen Porosität und der warmen Ausstrahlung der Terrakotta bis hin zur robusten und vielseitigen Beschaffenheit des Klinkers – diese Materialien sind sowohl praktisch als auch kulturell bedeutsam. Je nach Herstellungsart ob manuell oder industriell gefertigt, ist die Oberfläche unterschiedlich ausgeführt. Eine typische Eigenschaft ist herstellungsbedingt ein unregelmäßiges optisches Erscheinungsbild. Es gibt Struktur- und Farbschwankungen somit wird jede Fliese zu einem Unikat. Die Fliesen können vor und nach dem Brennen bearbeitet werden, was nochmals eine Vielzahl an Nuancen ermöglicht. Die warmen Erdtöne schaffen ein angenehmes Wohnklima. Terrakotta / Cotto ist in aller Regel nicht glasiert und ziemlich porös was seine hohe Wasseraufnahmefähigkeit ausmacht. Die Offenporigkeit bedingt auch seine hohe Schmutzaufnahme und Fleckanfälligkeit. Ein Cottobelag sollte daher von Anfang an richtig behandelt werden um das Eindringen von Schmutzen weitestgehend zu mindern. Eine Fleckschutzbehandlung (Imprägnieren/Wachsen) hat daher bei unglasierten Oberflächen eine wichtige Bedeutung für die dauerhaft schöne Optik von Terrakotta und Cotto. Unabhängig davon bildet sich auf Cottobelägen nach und nach eine Patina, man sagt Cotto "lebt", was ja auch seinen Charme ausmacht. Er ist sehr belastbar und widerstandsfähig und behält bei richtiger Pflege über viele Jahre seine Schönheit und freundliche, warme Atmosphäre. Terrakotta - Natürlichkeit und Tradition Herkunft und Herstellung Terrakotta, aus den italienischen Worten für Erde ("Terra") und gebrannt ("Cotto") zusammengesetzt, wird traditionell aus natürlichen Tonmineralien hergestellt. Der Herstellungsprozess umfasst die Sammlung und Reinigung von Ton, das Mischen mit Wasser zur Erreichung einer formbaren Konsistenz, das Formen durch Hand oder auf einer Töpferscheibe, das Trocknen an der Luft und schließlich das Brennen in einem Ofen bei Temperaturen zwischen 950 °C und 1050 °C. Eigenschaften Terrakotta ist für seine Porosität bekannt, die durch den Brennprozess bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen resultiert. Die Farbpalette reicht von blassgelb bis dunkelrot, was hauptsächlich durch den Eisengehalt im Ton beeinflusst wird. Diese grobkörnige, poröse Struktur macht Terrakotta visuell ansprechend und eignet sich sowohl glasiert als auch unglasiert für verschiedene Anwendungen. Verwendung Im Baubereich wird Terrakotta vor allem für Dachziegel, Wandverkleidungen und dekorative Elemente genutzt. Auch in der Kunst hat Terrakotta eine lange Tradition, beispielsweise bei der Herstellung von Skulpturen. In Gärten sind Terrakotta-Töpfe beliebt, da sie atmungsaktiv sind und das Wurzelwachstum fördern. Cotto - Robustheit und mediterranes Flair Herkunft und besondere Merkmale Cotto, eine spezielle Form von Terrakotta, wird aus Schieferton gewonnen, der ausschließlich in der Gegend um Impruneta in Italien vorkommt. Dieses Material wird bei Temperaturen zwischen 900°C und 1000°C gebrannt, was ihm eine besondere Festigkeit und Frostbeständigkeit verleiht. Ästhetik und Verwendung Cotto wird häufig für Bodenfliesen und andere architektonische Elemente verwendet, vor allem wegen seiner warmen, erdigen Töne und seiner Fähigkeit, über Jahre eine attraktive Patina zu entwickeln. Seine poröse Struktur und natürliche Textur machen es ideal für Wohnbereiche, wo eine rustikale Ästhetik gewünscht ist. Um seine Schönheit zu bewahren, ist eine angemessene Oberflächenbehandlung essenziell. Klinker - Haltbarkeit und Vielseitigkeit Herstellungsprozess Klinker unterscheidet sich von Terrakotta und Cotto durch die Verwendung speziell ausgewählter Tonsorten und einem Brennprozess bei Temperaturen über 1100 °C. Dies führt zu einem besonders harten und dichten Material, das extrem widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und Abrieb ist. Eigenschaften und Anwendungsbereiche Klinker ist wasserdicht und frostbeständig, was ihn ideal für Außenanwendungen wie Fassadenverkleidungen und Pflastersteine macht. Seine Vielfalt an Farben und Texturen ermöglicht es, sowohl ästhetisch ansprechende als auch technisch funktionale Oberflächen zu gestalten.