Schneller Versand
Sicher mit SLL Verschlüsselung
Geld-Zurück-Garantie mit Trusted Shops
Hotline 03847 - 4359940
Grabmale Naturstein

Naturstein Grabstätten und Denkmäler pflegen

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 03847-4359940
Grabsteine und Grabmale aus Naturstein sind bleibende Andenken an Verstorbene  Traditionell... mehr

Grabsteine und Grabmale aus Naturstein sind bleibende Andenken an Verstorbene 

Traditionell bestehen die meisten Grabsteine, Umfassungen und gegebenenfalls auch Abdeckplatten aus Granit, Marmor oder Sandstein. Es gibt aufwändig gestaltete Grabanlagen und schlichte Steine. Je nach Ausführung und verwendetem Material gibt es diverse Oberflächenarten, sie reichen von gebeilt, gestockt, scharriert - alles raue und offene - über geschliffen bis hin zu polierten Oberflächen. Granit und Marmor sind meist poliert, hingegen ist Sandstein immer rau und oft uneben.

Grundsätzlich gilt, je offener oder rauer die steinerne Oberfläche ist, zumal auf Friedhöfen meist in unmittelbarer Nähe zu Bäumen und Sträuchern, je anfälliger und aufnahmefähiger gegenüber Schmutzen ist sie. Insbesondere neigen sie zu schnellerer Moos-, Algen- und Flechtenbildung.

Das Erscheinungsbild einer Grabanlage ist sichtbarer Ausdruck der Wertschätzung 

Die Pflege und Reinigung des Grabzeichens sollte daher regelmäßig erfolgen. Ist dies der Fall hält sich der Pflegeaufwand in Grenzen und der Naturstein behält über Jahrzehnte sein Aussehen und ist Erinnerungszeichen mit unvergänglichem Wert.

Es gilt daher die Regel Grabmale wiederkehrend zu Reinigen und zu Schützen.

Eine gepflegte Grabanlage ist immer Bestandteil der Friedhofskultur und unter diesem Aspekt auch ein unverrückbares Symbol der Wertschätzung seiner Besucher.   

 

Reinigen "Naturstein Grabstätten und Denkmäler pflegen"

Benutzen Sie nur geeignete Steinreiniger 

Bei polierten Oberflächen hilft oftmals schon eine leichte Bürstenreinigung mit einer milden Steinseife. Jedoch in hartnäckigen Fällen bei starker Bemoosung und Stockbefall ist das nicht mehr ausreichend. Im schlimmsten Fall hat sich durch Luftverschmutzung, Regen, Vogelkot sowie verschiedene pflanzliche Verschmutzungen vielleicht schon eine dunkle, fast schwarze Kruste gebildet. Dagegen hilft meist nur noch eine Kombination aus entsprechenden Reinigungsmitteln und scharfer Bürste oder anderen geeigneten Methoden.

Der HMK® R193 Grabmal Reiniger beseitigt wirkungsvoll viele Verschmutzungen! Er ist für alle Natursteine auch mit polierter Oberfläche geeignet. Der Reinigungsvorgang wird mit dem HMK® R339 Grabmal Pflegespray abgeschlossen. Durch die regelmäßige Verwendung bleibt Ihr Naturstein top gepflegt und geschützt.

Grabmal Reiniger R193 und Spray P399 sowie ein Pad-Schwamm & Wischtuch sind im HMK® M595 Grabmal Pflegeset enthalten.

Alternativ können leichte Verschmutzungen auch mit HMK® P324 Edel-Steinseife einem Pflegekonzentrat aus Naturseife entfernt werden. 

Bei stärker verschmutzten Oberflächen ist HMK® R155 Grundreiniger-säurefrei- sehr gut geeignet. Den Grundreiniger pur oder mit Wasser verdünnt auftragen (auf rauen Oberflächen mit Wurzelbürste einmassieren) ca. 5 Min. einwirken lassen  und anschließend mit klarem Wasser nachspülen.

Verwenden Sie keine Hochdruckreiniger 

Öl- und Wachsflecken lassen sich mit HMK® R152 Öl- und Wachsfleckentferner beseitigen. Auflagernde Wachsschichten weitestgehend mechanisch entfernen (Ceranfeldhobel, o.ä.) anschließend die Flecken mit R152 behandeln. Der pastöse Spezialreiniger löst alte und frische Verölungen bis 2 cm Tiefe.

Rost und Rostflecken von Lampen oder Grabschmuck entfernen HMK® R179 Rostfleckentferner für Marmor und andere Weichgesteine sowie HMK® R777 Rostumwandler für Granit und Hartgesteine 

Durch Schatten und feuchtes Klima auf Friedhöfen, setzen sich auf Grabsteinen regelmäßig natürliche Beläge fest

Dunkle Ablagerungen und Stockflecken lassen sich mit HMK® R170 Aussenreiniger entfernen

Flechten, Vermoosungen, Flecken von Blüten und Blättern sowie andere hartnäckige Schmutze löst HMK® R160 Schimmel- EX.

Grünbelag und Algen lassen sich mit HMK® R162 Algen- EX sehr gut beseitigen.

 

Schutzbehandlung "Naturstein Grabstätten und Denkmäler pflegen"

Langanhaltender Schutz durch eine vorbeugende Imprägnierung

Eine Schutzbehandlung reduziert nicht nur den gesamten Aufwand bei der Grabsteinreinigung und pflege, sondern verhindert vor allem das Eindringen von Wasser und Fleckbildenden Substanzen in das Steinmaterial.

Grabsteine ohne Imprägnierung begünstigen durch eine höhere Wasseraufnahme die Ansammlung von Schmutzen und schnellere Verwitterung. Ein geschützter Grabstein kann sich nicht mehr mit Wasser vollsaugen das vermindert biogenen Bewuchs und beugt Frostschäden vor.

Achten Sie vor der Behandlung darauf, dass der Stein sauber, trocken, fleckenfrei und saugfähig ist. Ist der Stein nass, d.h. die Kapillaren sind noch mit Wasser gefüllt, kann der Stein kein Imprägnat aufnehmen. Darüber hinaus gelingt die Imprägnierung am besten bei Temperaturen zwischen 12 °C und 25 °C.

Achten Sie darauf, dass nach der Verarbeitung keine Pfützen auf der Oberfläche stehen bleiben.Die Haltbarkeit einer Imprägnierung beträgt durchschnittlich 2 - 5 Jahre.

Je mehr Imprägniermittel vom Stein aufgenommen wird, je besser und länger ist die Schutzwirkung

Tipp: Farbe, Textur und Maserung bei anthrazitfarbenen bzw. dunklen Gesteinen können mit einer farbvertiefenden Imprägnierung sehr schön zur Geltung gebracht werden.

Nachfolgend geeignete Imprägniermittel für alle Natursteinsorten

HMK® S 731 Silan Imprägnierung Wasser- u. Schmutzabweisend      farblos
HMK® S 232 Fleckschutz Wasser- u. Schmutzabweisend  Ölabweisend   farblos, lösemittelfrei 
HMK® S 233 Silikon Imprägnierung Wasser- u. Schmutzabweisend    farblos
HMK® S 234 Fleckschutz Top-Effekt Wasser- u. Schmutzabweisend  Ölabweisend  farblos
HMK® S 242 Farbkonservierung Wasser- u. Schmutzabweisend     farbvertiefend
HMK® S 244 Fleckschutz Wasser- u. Schmutzabweisend  Ölabweisend  farbverstärkend
HMK® S 748 Fleckschutz -Premium Color  Wasser- u. Schmutzabweisend  Ölabweisend  intensiv farbvertiefend
Unterhaltspflege "Naturstein Grabstätten und Denkmäler pflegen"

Grabsteine regelmäßig und zwischendurch pflegen

Auf allen glatten und polierten Oberfläche kann die Unterhaltspflege mit Lappen und Tüchern sowie HMK® P324 Edel Steinseife erfolgen.

Die Steinseife ist für alle Natursteine sehr gut geeignet!  Mischen Sie etwa 100 ml das Konzentrats mit ca. 2 - 3 L Wasser in einem in einem handelsüblichen Wischeimer und wischen Sie den Grabstein mit dem ausgewrungenen nebelfeuchten Lappen ab. Sie können die Pflegelösung auch in einer Sprühflasche verwenden, wischen Sie nach dem Einsprühen mit einem trockenen Lappen nach.

Alternativ kann auch das anwendungsfertige Pflegspray HMK® P301 -drei in eins- verwendet werden. Es entfernt leichte Schmutze und ergänzt bereits vorhandene Imprägnierungen.    

Bei Sandstein bzw. auf rauen Natursteinflächen ist eine Wischpflege nicht möglich. Hier ist es ratsam eine mit Reinigungsmittel benetzte Bürste mit harten Borsten einzusetzen und ggfs.den Reinigungsvorgang zu wiederholen. Für die mechanische Unterstützung empfehlen sich Bürsten unterschiedlicher Art, die von einer alten Zahnbürste für die Schrift bis zu hartborstigen Wurzelbürste reichen können. 

Lassen Sie die Pflege des Grabsteins zur Routine werden

Dies ist in jedem Fall einfacher, zeitsparender und schonender als den Verschmutzungen und Verwitterungen erst dann zu Leibe zu rücken, wenn sich diese bereits hartnäckig festgesetzt haben. 

Tipp! Wenn der Grabstein nicht (mehr) ausreichend geschützt ist, sollte unbedingt eine Imprägnierung erfolgen. Ein auf diese Art geschützter Grabstein ist wesentlich leichter zu pflegen und Schmutze lassen sich leichter entfernen. 

Oft gestellte Fragen von Kunden werden hier beantwortet. mehr
Häufig gestellte Fragen zu "Naturstein Grabstätten und Denkmäler pflegen"
Selbst eine Frage stellen
Frage stellen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Naturstein Grabstätten und Denkmäler pflegen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.