Schneller Versand
Sicher mit SSL Verschlüsselung
Geld - Zurück - Garantie mit Trusted Shops
Hotline +49 (0)3847 - 4359940

Bad, Dusche, Nassbereich und WC

Naturstein im Bad ist schön und repräsentativ!

Ob als Bodenbelag, Duschtasse, Waschtisch, Wandbekleidung, Konsole oder Wannenumrandung - stilvoll eingesetzt macht er das moderne Badezimmer zur privaten Wellness-Oase. Es gibt eine große Menge unterschiedlicher Gesteinssorten, die alle ihre besonderen Eigenschaften haben, doch nicht jeder Naturwerkstein ist unbedingt für das Bad geeignet.

Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Oberflächenbearbeitungen, je nach gewählter Oberfläche sieht der Stein heller oder dunkler, intensiver oder weniger intensiv farbig, glatter oder rauer aus und fasst sich entsprechend unterschiedlich an.

Im Badezimmer gibt es diverse Nutzbereiche mit völlig unterschiedlichen Belastungen und Anforderungen an die Oberfläche. Leider werden für manche Bereiche auch Gesteine gewählt, die durch die permanente Einwirkung von Feuchte oder korrodierende Medien in Form von Reinigungs- und Körperpflegemitteln etc. geschädigt werden.

Es gilt die Regel - Nassbereich ist nicht gleich Nassbereich!

  • In einer Dusche bzw. eine Duschtasse unterliegt der Naturstein einer permanenten Durchfeuchtung. Die Bodenplatten in einem Badezimmer werden dagegen nur zeitweise nass und nicht „überschwemmt“.

  • Ein Waschtisch ist dafür prädestiniert, dass er mit Fleckenbildnern in Berührung kommt.

  • Der Belag in einem WC muss besondere Anforderungen erfüllen, da hier aus hygienischen Gründen keine Kompromisse im Hinblick auf die Reinigung gemacht werden sollten.

  • Der Bodenbelag in einem Pool bzw. Schwimmbad ist i.d.R. rutschhemmend, also mit rauer Oberfläche ausgeführt und sollte möglichst unproblematisch zu reinigen sein.

Weiterhin sollte der Belag im WC und Pool aus Sicht einer bakteriellen Belastung unproblematisch sein. Meist werden derartige Anforderungen an den Naturstein, erst durch geeignete Schutzmaßnahmen und abgestimmte Reiniger möglich.

Nassbereiche werden aus Gründen der Hygiene besonders intensiv gereinigt!

Marmor, Limestone, Schiefer, viele andere kalkhaltige sowie schwarze Gesteine nur mit geeigneten Reinigungsmitteln behandeln. Granite sind säureunempfindlich, andere Hartgesteine jedoch nicht. Verwenden Sie saure bzw. ätzende Reinigungsmittel nur auf entsprechend beständigen Gesteinen.  Informieren Sie sich entsprechend - vor dem Schaden klug sein!

Seifenreste und Wasserflecken mit HMK® R156 Marmor Bad Reiniger

Leichte Kalkablagerungen auch stärkere Schmutze mit HMK® R155 Grundreiniger -säurefrei-

Schimmelbefall & Stockflecken - auch auf polierten Oberflächen- mit HMK® R160 Schimmel EX

Fettige Schmutze und Pflegefilme auf Fliesen, säurefesten oder rauen Untergründen mit HMK® R157 Intensivreiniger 

Fugenreinigung auf Feinsteinzeug, keramischen Platten sowie säurefesten oder rauen Untergründen mit HMK® R181 Fugenreiniger. Alle anderen Beläge mit HMK® R155 Grundreiniger -säurefrei-

Urin- und Wasserstein & Rostige Ablagerungen in WC Keramik mit HMK® R159 Sanitärreiniger


Kalkige und mineralische Ablagerungen aus hartem Leitungswasser sind ein ständiges Problem.

Am besten hilft Vorbeugen, wischen Sie nasse Oberflächen zeitnah trocken! Entfernen Sie Krusten schon in der Entstehungsphase. Dazu eignen sich eine Bürste oder ein weißes Nylonfaserpad mit Handhalter sowie HMK® R156 Marmor- Badreiniger oder HMK® R155 Grundreiniger-säurefrei.

Auf säurefesten Hartgestein, Fliesen, Glas und Armarturen sind HMK® R158 Bad- und Duschkabinenreiniger oder der geruchsfreundliche HMK® R189 Kalk- EX geeignet. Diese mildsauren Reiniger greifen den Mineralbestand nur wenig, dafür den Kalk am besten an.

Sehr grobe kalkige Ablagerungen auf glatten Oberflächen lassen sich mit einem Stein- oder Ceranfeldhobel abstoßen oder auch mit feiner Stahlwolle (Baumarkt) entfernen.

Kalkflecken und stumpfe Stellen auf polierten Marmoroberflächen lassen sich mit dem HMK® M529 Marmor Polierset beseitigen.

 

Verwenden Sie im Nassbereich ausschließlich dampfdiffusionsoffene Imprägnierungen und keine Siegel oder andere Schicht bildenden Mittel! Auflagernde Schichten bzw. Versigelungen können von Wasser unterwandert werden, es kommt zu Fleckbildungen und Abrissen, auf rutschsicher ausgeführte Bodenbeläge verglätten sie die Oberfläche.

Eine Fleckschutz Imprägnierung verlangsamt die Wasser-, Schmutz-, Öl- und Fettaufnahme des Natursteins, die Fleckenbildung wird reduziert und die Reinigung und Pflege werden erleichtert. Die Beständigkeit des Natursteins gegen Säuren und Laugen wird durch sie letztendlich nicht verändert!

Imprägnierungen in wasserbeanspruchten Bereichen unterliegen einer hohen chemischen und physikalischen Belastung und sollten bei nachlassender Wirkung, je nach Gestein und Nutzung mind. 1 jährlich erneuert bzw. ergänzt werden! 

Die Haltbarkeit einer Fleckschutzbehandlung auf Waschtischen, Ablagen usw. verlängert sich deutlich durch den Gebrauch des Pflegespray HMK® P301 RSP -drei in eins-. Es ergänzt vorhandene Imprägnierungen perfekt und verbreitet einen angenehmen Duft.

 

Schützen und Verschönern

vs. Wasser & Schmutz 

vs. Öl & Fett

Farbänderung

Imprägnierung - Siliconbasis      
HMK® S232 Fleckschutz -Lösemittelfrei  x x ohne
HMK® S233 Silikon Imprägnierung x
  ohne
HMK® S234 Fleckschutz Top-Effekt x  x  ohne
HMK® S242 Farbkonservierung x    Farbvertiefend
HMK® S244 Fleckschutz x  x  Farbvertiefend
       
Imprägnierung - Silanbasis      
HMK® S731 Silan Imprägnierung   x   ohne 
HMK® S748 Fleckschutz -Premium Color-  x  x stark Farbvertiefend 

 

 

Es wird zwischen stark und wenig wasserbelasteten Bereiche unterschieden.

Für Waschtische, Ablagen, Umrandungen usw. aus Naturstein, ist das Pflegespray HMK® P301 RSP -drei in eins- sehr gut geeignet und für Quarzkomposit Oberflächen verwenden Sie HMK® P305. Vorhandene Imprägnierungen werden perfekt ergänzt und es verbreitet sich ein angenehmer Duft.

Empfehlenswert sind auch die günstigen Komplettsets für Naturstein HMK® M541 und HMK® 521 sowie für Quarzkomposit HMK® 565 .
Alle Sets enthalten ein Reinigungsmittel, Imprägniermittel und Pflegespray.    

Auf Bodenbelägen aus Naturstein aller Art ist HMK® P324 Edel Steinseife erste Wahl.

Für Feinsteinzeug und Fliesenbeläge ist HMK® P315 Pflegereiniger optimal.

Quarzkomposit Flächen werden mit HMK® P311 Pflegereinger behandelt.

In der Dusche, Sauna, Pool- und Beckenumrandungen werden Pflegstoffe wegen der Dauerbelastung mit Wasser permanent abgespült. Hier ist eine Kombination aus geeigneter Schutzbehandlung und periodischer Reinigung am Dienlichsten.

 


Schiefer und andere schwarze Gesteine leiden besonders in der Dusche unter kalkigen Ablagerungen aus hartem Wasser. Oftmals hilft nur noch eine Reinigung mit HMK® R158 Bad- und Duschkabinenreiniger, HMK® R189 Kalk- EX oder anderen sauren Reinigern. Zwangsläufig vergraut die Oberfläche solch dunkler Gesteine bei Verwendung säurehaltiger Reinigungsmittel.

Das anthrazitfarbene bzw. dunkle Aussehen (Nasseffekt - Wetlook) kann wahlweise mit den farbtonvertiefenden Imprägnierungen HMK® S242 Farbkonservierung oder HMK® S748 Fleckschutz Premium Color wieder hergestellt werden.

Kalkbelastete polierte Marmor Duschwände können nur mit HMK® R155 Grundreiniger und harter Bürste behandelt werden. Krustige Auflagerungen ggf. vorher mit Steinhobel abstoßen. An der Duschwand, den Grundreiniger unverdünnt auf eine nicht bedruckte Küchenrolle sprühen damit die Flüssigkeit nicht so schnell herabläuft und den Reiniger mehrere Minuten einwirken lassen. Anschließend mit harter Bürste gründlich durcharbeiten, mit klarem Wasser nachspülen.

Ist die Marmorpolitur verloren, jedoch die Oberfläche noch intakt, kann die Fläche mit HMK® P727 Marmor Polierpulver wieder aufbereitet werden. Dadurch verschwinden auch noch verbliebene kalkige Rückstände. Sollte das nicht mehr genügen, muss die Fläche ggfs.vorher geschliffen werden.

Matte und stumpfe Stellen auf Marmor Waschtischen usw., von diversen Körperpflegmittel verursacht, lassen sich problemlos mit dem Marmor Polierset HMK® M529 beseitigen.

Ähnliche Artikel

HMK® R155 Grundreiniger -säurefrei-
Hervorragender Grundreiniger für alle Steine, auch mit polierter Oberfläche! HMK® R155 ist ein unentbehrliches Reinigungsmittel für die Entfernung allgemeiner Verschmutzungen, alter Bodenpflegemittel, Bauschmutze, leichter Zementschleier, Fugmittelrückständen, Selbstglanzschichten, Dispersionsfarben, öliger und fettiger Schmutze u.v.a.m. Es reinigt gründlich und schonend auch säureempfindliche Oberflächen wie Marmor, Kalkstein sowie diverse dunkle Hartgesteine.   Bewährtes und mildes Spezialreinigungskonzentrat mit sehr breitem Anwendungsspektrum Das säurefreie Konzentrat, ist lösemittelfrei, biologisch abbaubar und absolut materialverträglich. Speziell enthaltene Reinigungskomponenten entfernen schnell und effektiv eine Vielzahl von Schmutzen und machen den Reiniger somit universell einsetzbar.  Wirksamer Breitbandreiniger Hohe Reinigungsleistung Innen und Außen verwendbar    Für alle Kunst- & Natursteine geeignet Wasserverdünnbares Konzentrat Leicht anwendbar Sehr ergiebig Glänzende Steinoberflächen und empfindliche Steinmaterialien werden nicht angegriffen HMK® R155 ist für den Einsatz auf allen Natur- und Kunststeinen, wie z.B. poliertem, geschliffenem, gebürstetem, sandgestrahltem, geflammtem, gestocktem oder spaltrauem Marmor, Kalkstein, Solnhofener-Platten, Travertin, Sandstein, Schiefer, Dolomit, Quarzit, Granit, Gneis, Migmatit, Terrazzo, Betonwerkstein, Agglo-Marmor, Terracotta, Ziegel, Klinker, Beton, Zementestriche usw. geeignet. Der Reiniger kann pur oder mit Wasser verdünnt angewendet werden und ist bestens geeignet zum Entfernen stärkerer Verschmutzungen. (Alltagsreiniger) Der Profi Reiniger ist vielfältig verwendbar! Nachfolgend finden Sie eine Auswahl möglicher Anwendungsfälle. Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Begriff, Sie gelangen so in den Ratgeber mit weiteren Erläuterungen. Ausblühungen, Baufeinreinigung, Bleistiftstriche, Blut, Dunkle Ränder, Eiweiß, Humus, Kalkige Ablagerungen, Mörtelreste, Nikotin, Putzstreifen, Schlieren, Ruß, Terrazzo aufarbeiten, Urin, Vogelkot, Wasserflecken 
HMK® R156 Marmorbad Reiniger
Mildes Badreiniger Spray für Marmor und empfindliche Natursteine! Besonders im Badbereich kommt es auf hygienische Reinheit an! Der sanfte Spezialreiniger löst und entfernt Seifenrückstände, leichte Kalk und Schmutzablagerungen sowie ölige und fettige Ablagerungen von Cremen, Make-Up und Ölen. Verschmutzte Fugen werden wieder sauber. Das Reinigungsmittel mit Aktiv-Formel wirkt schnell und effektiv und ist für die tägliche Reinigung im gesamten Nassbereich geeignet.  Sauberkeit im gesamten Bad, entfernt Seifenränder, Kalk- und Wasserflecken  Die säure- und chlorfreie Rezeptur des Marmorbad Reiniger ermöglicht die Anwendung auch auf empfindlichen Marmor und Naturstein Oberflächen. Marmor, Kalkstein und andere säureempfindlichen Materialen werden nicht angegriffen! Der gebrauchsfertige Reiniger in der Sprühflasche ist universell einsetzbar und leicht anzuwenden! Sorgt für angenehme Frische und saubere Waschbecken, Bade- und Duschwannen, Tische und Ablagen. Reinigt gründlich Waschtisch, Duschwand, Fugen & verchromte Badarmaturen Für alle Natur-und Kunststeine Beseitigt Seifen- und Kalkreste Entfernt fettartige Verschmutzungen Gebrauchsfertiger Allround-Reiniger   Biologisch abbaubar Mit angenehmem Frischeduft   Bekämpfen Sie Schmutz und Flecken für ein strahlend sauberes Bad. Verschönert Ihr Bad überzeugen Sie sich selbst! Auch für empfindliche Oberflächen aus Acryl oder Kunststoff HMK® R156 Marmor Bad Reiniger ist für den Einsatz im Dusch- Bad- und Nassbereich auf allen Natur- und Kunststeinen, wie z.B. poliertem, geschliffenem, gebürstetem, sandgestrahltem, geflammtem, gestocktem oder spaltrauem Marmor, Kalkstein, Solnhofener-Platten, Travertin, Sandstein, Schiefer, Dolomit, Quarzit, Granit, Gneis, Migmatit, Terrazzo, Betonwerkstein, Agglo-Marmor usw. geeignet.
HMK® R158 Bad und Duschkabinen Reiniger
Leichte Entfernung von Kalkablagerungen und Schmutz auf Fliesen und Armaturen Ein sauberes Bad? Kein Problem mit dem gebrauchsfertigen und leicht anwendbaren Bad- und Duschkabinenreiniger in der Sprühflasche. Der milde Spezialreiniger mit Amidosulfonsäure wurde extra für die Reinigung von säureunempfindlichen Naturstein und Fliesenoberflächen in Duschen, Bädern, Nass- und Sanitärbereichen entwickelt. Gepflegte Oberflächen und hygienische Sauberkeit ! Der mildsaure Reiniger entfernt Kalkablagerungen, Seifenreste, Grauschleier, Urinstein, leichten Rost sowie hartnäckige Schmutzablagerungen und vermindert das Aufkommen von Bakterien und Keimen. Anwendbar auf auf allen säurefesten Fliesen-, Feinsteinzeug-, Quarz-Komposit- und Glas und Kunststffoberflächen sowie allen säureunempfindlichen Natur- und Kunststeinen. Verschmutzte Fugen werden wieder sauber. Der Kraftreiniger für Duschen, Armaturen und Waschbecken in Bad, Nass- und Sanitärbereich zur einmaligen, gelegentlichen oder laufenden Reinigung. entfernt Kalkablagerungen  gebrauchsfertig für Fliesen, Feinsteinzeug und säurefeste Natursteine einfach anzuwenden Reinigt auch Armaturen aus Chrom und Edelstahl Der gebrauchsfertige Reiniger ist auch bestens zum Reinigen von verschmutzten Fugen, Chrom-, Edelstahl-, und vielen Kunststoffoberflächen geeignet. Durch seine ausgewogene Reinigungs-Komponenten löst und entfernt er Seifenreste, Kalk- und Schmutzablagerungen, Urinstein, wie auch leichte ölige und fettige Rückstände von Cremes und Ölen. Für die einmalige, gelegentliche oder laufende Reinigung auf allen säurefesten Fliesen-, Feinsteinzeug-, Naturstein -, Quarz-Komposit- und Glasoberflächen.  
Fugenbürste - FUGINATOR®
Fugenbürste für hygenisch saubere Fugen im gesamten Haushalt. Die Fuge ist fester Bestandteil jedes Boden- und Wandbelags, leider wird sie häufig vernachlässigt. In der tiefer liegenden Mulde lagern sich Schmutz, Kalk und Schimmel an und sind durch einfaches Wischen oder Fegen nicht entfernbar. Die raue Oberfläche der Fuge sorgt zusätzlich für eine stärkere Schmutzanhaftung und schlechte Entfernbarkeit. Die Belagsoberfläche wirkt ungepflegt und schmutzig.      Besonders in Bad und Küche sind Steinfliesen vielen Belastungen ausgesetzt. Auch häufiges Wischen verhindert nicht, dass sich Schmutz, Fett, Seifenreste, Wachsrückstände und Kalkablagerungen in den schwer zu erreichenden Fugen ansammeln. Die Ablagerungen bilden unschöne Verfärbungen der Fugen, schädigen sie und führen im Nassbereich letztendlich zur Schimmelbildung.   Mit dem kraftvollen FUGINATOR® werden Ihre Fliesenfugen wieder wie neu! Fugen reinigen und Fliesen pflegen wird mit dem patentierten Fugenreiniger zum Kinderspiel. Die universelle Fugenreinigerbürste eignet sich zum hygienischen Reinigen und Auffrischen von Fliesenfugen verschiedenster Art. Besonders effektiv kann die Fugenbürste im Nassbereich eingesetzt werden, sie entfernt mühelos Verschmutzungen und oberflächlichen Schimmel. Der ergonomisch geformte Griff erlaubt eine gezielte Kraftübertagung und die Kunststoffborsten transportieren den Schmutz gründlich und schonend aus den Fugen. Robuste und verformungsstabile Borsten Säuren- und laugenbeständig Signalfarbe Orange - leicht zu finden Schwimmt an der Wasseroberfläche  Borsten auch auf der Stirnseite - für Boden und Sockelleisten Keine Beschädigung der Fliesen & Fuge  HMK® Reiniger und Fuginator - ein starkes Team gegen Schmutz Für noch bessere Reinigungsergebnisse empfehlen wir je nach Schmutzart, eine kombinierte Anwendung mit den folgenden Reinigungsmitteln:  HMK® R155 Grundreiniger- säurefrei- HMK® R156 Marmorbadreiniger  HMK® R158 Bad und Duschkabinen Reiniger  HMK® R160 Schimmel - EX  HMK® R181 Fugenreiniger für Fliesen  Vertrauen Sie dem Fugenreiniger! Die neuartige Fugenreiniger-Bürste schafft auch hartnäckige Schmutzverkrustungen und kann sowohl im Innen- und Außenbereich zum Einsatz gebracht werden. Der Fuginator schont den Steinbelag und eignet sich perfekt für alle Boden- und Wandfliesen aus Kunst- und Naturstein. Für optimale Reinigungsergebnisse ohne großen Zeit- oder Kraftaufwand.   EINSATZBEREICHE Ecken, Spalten, Schlitze - überall, wo klassische Bürsten versagen, beginnt das Einsatzgebiet für die Fugenbürste FUGINATOR Master. BAD UND WC: Reinigen Sie in Dusche und Badewanne Schiebe,- und Glastüren Dichtungen und Armarturen mit der Fugenbürste FUGINATOR Master. Mineralische und dauerelastische Fugen erfahren eine Werterhaltung. Besonders im Bad gibt es die meisten Fugen. Anschlussfugen zwischen Armaturen und Waschbecken. Egal, ob es sich um Silikonfugen oder Fugen aus Mörtel handelt. Die Reinigung gelingt Ihnen mit der Fugenbürste FUGINATOR Master. KÜCHE UND HAUSHALT: Spülbecken, überstehende Herdplatten, die Fugen einer Arbeitsplatte oder die Dichtung beim Kühlschrank. Alle Fugen bieten Bakterien, Schimmel und Schmutz den idealen Nährboden. Jetzt können Sie mühelos alle Fugen im Haushalt sauber halten. Nutzer berichten von weiteren Einsatzbereichen für die Fugenbürste FUGINATOR Master.  PKW - Innenreinigung (Armaturenbrett, Lüftungsschlitze, Türdichtungen,Polster) Schuhe (Schuhsohle und Nähte) Fensterdichtungen (Dichtungen an Türen und Fenstern) Werkstatt (Reinigung von Produktionsstätten oder von Teilen bei der Produktion)  
HMK® S234 Fleckschutz Top - Effekt
HMK® S234 Fleckschutz – Langlebiger Schutz für Naturstein Mit HMK® S234 Fleckschutz - Top Effekt von Möller Chemie schützen Sie Ihre Steinoberflächen effektiv vor Flecken. Das Imprägniermittel ist besonders resistent gegenüber Ölen, Fetten, Wasser und Schmutzen. Er eignet sich für alle Naturstein Materialien, die einer hohen Beanspruchung ausgesetzt sind. S234 Fleckschutz lässt sich einfach verarbeiten und ist ideal für den Einsatz im Haushalt und Wohnbereich, der Industrie, im Handwerk und in der Gastronomie. Mit dem Fleckschutz von Möller Chemie ist Ihr Naturstein bestens geschützt und sieht immer gepflegt aus. Das hochwirksame Naturstein Fleckschutzmittel mit spezieller Formel eigent sich hervorragend für Küchenarbeitsplatten, Bodenbeläge, Duschwände, Waschtische usw. HMK® S234 Fleckschutz Top-Effekt vermindert sehr stark das Eindringen von Wasser, Schmutz, Öl, Fett, Ruß, Farben sowie anderer flüssiger Fleckbildner in die Steinoberfläche und verbessert dadurch signifikant die Gebrauchseigenschaften Ihres Steines. Easy-to-Clean!  Schenken Sie Ihrem Naturstein in Küche, Bad, Wohnzimmer oder Aussenbereich jahrelange Schönheit.  Erleben Sie Steinschutz auf hohem Niveau! Die vielseitig einsetzbare Stein Imprägnierung schützt nachhaltig gegen Alltagsschmutze, vor Feuchtigkeit und Verkeimung, gegen Schimmel, Fettspritzer vom Grill, Flecken durch Kaffee, Tee oder Rotwein u.v.m.  Das farblose Mittel wird vom Stein absorbiert und begeistert mit fleckenlosem Look ohne das natürliche Aussehen der Oberfläche zu verändern, es hinterlässt keine Oberflächenbeschichtung. Das Imprägnat eignet sich ideal für Marmor, Kalkstein, Granit, Gneis, Travertin, Solnhofner-Platten, Betonwerkstein, Terrazzo, unglasierte Fliesen und Ziegelerzeugnisse u.a., mit polierter, geschliffener oder sandgestrahlter Oberfläche. Die Dampfdiffusion des Steines wird nur geringfügig beeinträchtigt, das Material bleibt atmungsaktiv. Der zurückbleibende trockene Wirkstoff ist gesundheitlich unbedenklich (LFGB-geprüft). Für den Innen- und Außenereich geeignet.  Stoppt hässliche Flecken auf Arbeitsplatten, Tischen, Bodenflächen gegen Nässe, Schmutz, Öl, Fett, Farben, Tee, Kaffee  lebensmittelecht für Küchenarbeitsplatten auch im Nassbereich einsetzbar keine Schichtbildung, ergiebig und lang haltbar hitzebeständig bis 180 °C  Zuverlässig - Beständig - Preiswert Die gebrauchsfertige, lösungsmittelhaltige Imprägnierung penetriert sehr gut in das kapillare Steingefüge und entwickelt dort die Öl- und Wasser abweisenden Eigenschaften. (Oleophob / Hydrohop)  Durch ausgewählte, hochwertige Inhaltsstoffe ist dieses Mittel lebensmittelecht, UV- Licht sowie hitzebeständig, vergilbungsfrei und bietet langanhaltenden, zuverlässigen Schutz.
Tipp
HMK® P301 Pflegereiniger - drei in eins
Küchenarbeitsplatten aus Naturstein mit einem Wisch perfekt pflegen HMK® P301 RSP- drei in eins, ist ein Profipflegemittel für die tägliche Anwendung. Das hochwirksame Pflegeimprägnierungsspray reinigt, schützt und pflegt bequem in einem Arbeitsgang. Ausgewogene Inhaltsstoffe ermöglichen ein leichtes, streifenfreies und nachhaltiges Reinigen von Küchenarbeitsplatten, Tischen, Theken, Waschtischen, Fensterbänken, Ablagen und anderen Kleinflächen aus Natur- und Kunststein. Das sparsame Pumpspray verbreitet einen angenehmen, frischen Duft und ist für die ständige oder gelegentliche Pflegereinigung aller Natursteinoberflächen bestens geeignet. Die wasser-, öl- und fettabweisende Wirkung vermindert effektiv die Anhaftung von Schmutzen, wirkt Flecken entgegen und fördert somit die Oberflächenhygiene. Das Ergebnis sind saubere und gepflegte Steinoberfächen. Entfernt fettige Verunreinigungen und Verkrustungen von allen Steinarbeitsflächen Für Granit, Marmor, Kalkstein, Solnhofener-Platten, Travertin, Schiefer, Dolomit, Quarzit, Gneis, Migmatit, Sandstein, Terrazzo, Betonwerkstein usw. mit polierter, satinierter oder feingeschliffener Oberfläche.  Schnelle und streifenfreie Trocknung Belebt die natürliche Farbe und Struktur Verbessert die Schutzwirkung Lebensmittelunbedenklich Schnell & leicht anzuwenden Gründliche Reinigung, streifenfreier Glanz, vermeidet Fleckbildung  Anwendungsfertiges, hochwirksames Spezial-Pflegemittel ohne filmbildende Reinigungskomponenten, mit angenehmen Wohlgeruch.  Spezielle Additive ergänzen optimal eine bereits aufgebrachte HMK® Imprägnierung. Zum schnellen Reinigen zwischendurch oder für die dauerhafte Anwendung. Der zurückbleibende trockene Wirkstoff ist gesundheitlich unbedenklich und lebensmittelecht (LFGB-geprüft).

Kunden haben sich auch angesehen

Keramische Fliesen & Feinsteinzeug
Feinsteinzeugfliesen - industriell gefertigte Kunststeine Fein gemahlene keramische Rohstoffe und diverse Beimischungen werden unter hohen Druck gepresst, anschließend gebrannt. Es entsteht ein hochdichtes Material mit einer nur geringen Wasseraufnahmefähigkeit. Verschiedene Oberflächenarten stellen ungleiche Anforderungen  Unglasiert: Keramische Rohstoffe werden bei hohen Temperaturen gebrannt es entstehen sehr harte, hochdichte Fliesen mit einer „offenen“ Oberflächenbeschaffenheit vor. Das Material ist entsprechend saugfähig und anfällig für Flecken. Poliert: Gebrannte Feinsteinzeugfliesen werden durch einen weiteren Arbeitsvorgang poliert, dadurch wird die Brennhaut bzw. die keramische Versiegelung entfernt. Auch bei dieser Form liegt eine „offene“ Oberflächenbeschaffenheit vor. Glasiert: Auf das genbrannte Fliesenmaterial wird im Rahmen der Fertigung eine Glasur fest aufgebracht, dies ist die gängigste Form im Fliesenbereich. Vorteilhaft ist die leichte Reinigung dieser Fliesen und Feinsteinzeugplatten im Alltag. Die Beschaffenheit der Oberfläche bestimmt über Reinigung und Schutz eines keramischen Fliesenbelags  Unglasierte Fliesen, egal ob glatt, strukturiert oder gelasert, verschmutzen naturgemäß stärker und sind daher auch intensiver zu reinigen. Bei polierten Fliesen wird durch das Polierverfahren die Brennhaut bzw. die keramische Versiegelung entfernt. Dadurch wird die Fleckempfindlichkeit erhöht. Öle, Fette und färbende Flüssigkeiten u.a. können bleibende Spuren hinterlassen. Glasierte keramische Fliesen oder Steingutfliesen sind weitgehend unempfindlich und pflegeleicht. Die meist durchsichtige oder farbige keramische Glasur wird in einem weiteren Brennvorgang auf die Oberfläche aufgeschmolzen. Das ist die gebräuchlichste Oberfläche im Fliesenbereich. Jedoch können manche eingemischte Hilfsstoffe (z.B. Metalloxide) ebenso wie enthaltene Glasmosaik Anteile von säurehaltigen Reinigern u.a. Substanzen angegriffen werden.
Cotto - Terrakotta - Ziegel - Tonplatten
Gebrannter Ton, italienischer Schieferton und Hochtemperatur-Keramik Terrakotta, Cotto und Klinker bieten jeweils einzigartige ästhetische und funktionale Eigenschaften, die sie für eine breite Palette von Anwendungen in Architektur und Design prädestinieren. Von der natürlichen Porosität und der warmen Ausstrahlung der Terrakotta bis hin zur robusten und vielseitigen Beschaffenheit des Klinkers – diese Materialien sind sowohl praktisch als auch kulturell bedeutsam. Je nach Herstellungsart ob manuell oder industriell gefertigt, ist die Oberfläche unterschiedlich ausgeführt. Eine typische Eigenschaft ist herstellungsbedingt ein unregelmäßiges optisches Erscheinungsbild. Es gibt Struktur- und Farbschwankungen somit wird jede Fliese zu einem Unikat. Die Fliesen können vor und nach dem Brennen bearbeitet werden, was nochmals eine Vielzahl an Nuancen ermöglicht. Die warmen Erdtöne schaffen ein angenehmes Wohnklima. Terrakotta / Cotto ist in aller Regel nicht glasiert und ziemlich porös was seine hohe Wasseraufnahmefähigkeit ausmacht. Die Offenporigkeit bedingt auch seine hohe Schmutzaufnahme und Fleckanfälligkeit. Ein Cottobelag sollte daher von Anfang an richtig behandelt werden um das Eindringen von Schmutzen weitestgehend zu mindern. Eine Fleckschutzbehandlung (Imprägnieren/Wachsen) hat daher bei unglasierten Oberflächen eine wichtige Bedeutung für die dauerhaft schöne Optik von Terrakotta und Cotto. Unabhängig davon bildet sich auf Cottobelägen nach und nach eine Patina, man sagt Cotto "lebt", was ja auch seinen Charme ausmacht. Er ist sehr belastbar und widerstandsfähig und behält bei richtiger Pflege über viele Jahre seine Schönheit und freundliche, warme Atmosphäre. Terrakotta - Natürlichkeit und Tradition Herkunft und Herstellung Terrakotta, aus den italienischen Worten für Erde ("Terra") und gebrannt ("Cotto") zusammengesetzt, wird traditionell aus natürlichen Tonmineralien hergestellt. Der Herstellungsprozess umfasst die Sammlung und Reinigung von Ton, das Mischen mit Wasser zur Erreichung einer formbaren Konsistenz, das Formen durch Hand oder auf einer Töpferscheibe, das Trocknen an der Luft und schließlich das Brennen in einem Ofen bei Temperaturen zwischen 950 °C und 1050 °C. Eigenschaften Terrakotta ist für seine Porosität bekannt, die durch den Brennprozess bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen resultiert. Die Farbpalette reicht von blassgelb bis dunkelrot, was hauptsächlich durch den Eisengehalt im Ton beeinflusst wird. Diese grobkörnige, poröse Struktur macht Terrakotta visuell ansprechend und eignet sich sowohl glasiert als auch unglasiert für verschiedene Anwendungen. Verwendung Im Baubereich wird Terrakotta vor allem für Dachziegel, Wandverkleidungen und dekorative Elemente genutzt. Auch in der Kunst hat Terrakotta eine lange Tradition, beispielsweise bei der Herstellung von Skulpturen. In Gärten sind Terrakotta-Töpfe beliebt, da sie atmungsaktiv sind und das Wurzelwachstum fördern. Cotto - Robustheit und mediterranes Flair Herkunft und besondere Merkmale Cotto, eine spezielle Form von Terrakotta, wird aus Schieferton gewonnen, der ausschließlich in der Gegend um Impruneta in Italien vorkommt. Dieses Material wird bei Temperaturen zwischen 900°C und 1000°C gebrannt, was ihm eine besondere Festigkeit und Frostbeständigkeit verleiht. Ästhetik und Verwendung Cotto wird häufig für Bodenfliesen und andere architektonische Elemente verwendet, vor allem wegen seiner warmen, erdigen Töne und seiner Fähigkeit, über Jahre eine attraktive Patina zu entwickeln. Seine poröse Struktur und natürliche Textur machen es ideal für Wohnbereiche, wo eine rustikale Ästhetik gewünscht ist. Um seine Schönheit zu bewahren, ist eine angemessene Oberflächenbehandlung essenziell. Klinker - Haltbarkeit und Vielseitigkeit Herstellungsprozess Klinker unterscheidet sich von Terrakotta und Cotto durch die Verwendung speziell ausgewählter Tonsorten und einem Brennprozess bei Temperaturen über 1100 °C. Dies führt zu einem besonders harten und dichten Material, das extrem widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und Abrieb ist. Eigenschaften und Anwendungsbereiche Klinker ist wasserdicht und frostbeständig, was ihn ideal für Außenanwendungen wie Fassadenverkleidungen und Pflastersteine macht. Seine Vielfalt an Farben und Texturen ermöglicht es, sowohl ästhetisch ansprechende als auch technisch funktionale Oberflächen zu gestalten.
Gotenrot
  Andere Bezeichnungen: Imperial Red, Schwedisch Rot, Gotic Red, Rosso Imperiale Materialbeschreibung: ein grobkörniger, Quarzhaltiger, satt rotfarbener Granit  Herkunftsland: Schweden / Askaremala/ Göteborg Gesteinsart: Granit Granit ist das bekannteste und häufigste Tiefengestein. Granite, meistens mittel- bis grobkörnig, sind richtungslos, ohne Bänderung strukturiert und niemals dunkel, da die Hauptgemengeanteile helle Minerale sind. Es besteht aus Feldspat, Quarz und Glimmer in unterschiedlichen Mengenanteilen. Das Gestein ist hart, gut verwitterungsbeständig und sehr beanspruchbar. Es ist gut polierbar und säurebeständig . Die Farbpalette reicht von fast weiß über hellgrau bis dunkelgrau und wird durch zahlreiche Rot-, Gelb- und Blautöne ergänzt. Chemische Beständigkeit: Das Gestein ist gegenüber haushaltüblichen Säuren und Laugen unempfindlich.  
Black is Chic! - Schwarze Gesteine
Schwarze oder anthrazitfarbene Gesteine sind beliebt und im Trend Ob als Bodenbelag, Küchenarbeitsplatte, Theke, Ablage, Treppe oder Verkleidung , überall verbreitet Black Stone seinen edlen Charme. Schwarze Steine sollen einer breiten Palette von Anwendungen dienen und so pflegeleicht wie möglich sein. Jedoch nicht immer können die verwendeten Naturwerksteine diesen Anforderungen standhalten wie z.B. ein schwarzer Kalkstein als Küchenarbeitsplatte. Spätestens bei Kontakt mit üblichen Haushaltssäuren hat sie ihre Ausstrahlung verloren. Auch als "schwarzer Granit" bezeichnete Gesteine, oftmals Gabbros wie der indische "Star Galaxy" oder die südafrikanischen Steine "Nero Assoluto" und "Impala" verfügen nicht, über die in bestimmten Fällen erwarteten technischen Eigenschaften. Gleiches gilt für Schiefer oder schwarz gefärbten Betonwerkstein. Schwarze Gesteine bzw. Minerale reagieren meist sehr empfindlich auf säurehaltige Reinigungs- und Pflegemittel, ebenso auf Säuren aus Lebensmitteln (z.B. Zitrone oder Essig) aber auch starke Alkalien wie bspw. Backofenreiniger. Allen schwarzen Gesteinen ist gemein, dass sie unter Einwirkung solcher Chemikalien meist vergrauen, es entstehen helle Flecken oder graue Schleier, polierte Weichgesteine verlieren zusätzlich ihren Glanz. Während bei Schiefer, Marmor, Kalk- und Betonwerkstein solche Schäden noch reparabel sind, ist das bei diversen anthrazitfarbenen Hartgesteinen nicht der Fall. Die gesteinsbildenden, schwarzen Minerale reagieren unter Säurelast häufig mit einem irreversiblen Farbumschlag. Obstsäuren, Kohlensäurehaltige Getränke, Essig, Zitrone auf Arbeitsplatten, saure Haushaltreiniger, Kalkentferner, Magensäure, usw. auf Bodenbelägen verursachen immer wieder o.g. Schäden. Einwirkzeit und Art der Säure sind bestimmend für das Ausmaß der Beeinträchtigung. In erster Linie hilft hier nur Vermeidung! Mechanische Beständigkeit - Polierte Bodenbeläge aus schwarzen bzw. anthrazitfarbenen Steinen verlieren bei entsprechend hoher mechanischer Belastung ihren Glanz und werden grau. Laufstraßen sind das bekannteste Beispiel aber auch Schurrstellen vor dem Küchenherd oder von Stuhlbeinen kommen häufig vor. Im Eingangsbereich sowie auf Treppenstufen finden sich oft matte Areale, diese trüben ebenso wie Kratzer die homogene reizvolle Optik. Küchenarbeitsplatten aus schwarzem Kalkstein oder Schiefer sind nicht Schnittfest und werden bei typischer Nutzung mit der Zeit unansehnlich. Fazit - Auf einem schwarzen und homogenen Untergrund fallen gerade solche Unregelmäßigkeiten sofort ins Auge. Deshalb kommt es auf den richtigen Umgang und geeignete Mittel für Reinigung und Pflege von schwarzen Gesteinen an.  
Steindoktor