Schneller Versand
Sicher mit SLL Verschlüsselung
Geld-Zurück-Garantie mit Trusted Shops
Hotline 03847 - 4359940
A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Urin

Gelbe Flecken und Uringeruch aus Naturstein entfernen

Urin enthält Harn dieser ist meist schwach sauer, was neben der Eigenfarbe des Urins die Fleckbildung im Stein in Abhängigkeit von der mineralischen Zusammensetzung des Steines verursacht.

Bei dunklen Hartgesteinen kommt es regelmäßig zu einer Vergrauung bzw. Verhellung, eine irreversible Schädigung, die man bestenfalls nur noch mit einer Farbton vertiefenden Imprägnierung wie HMK® S242 kaschieren kann.

Bei kalkhaltigen polierten Steinen (Marmor & Kalkstein) führt es zu matten und stumpfen Stellen. Diese Schädigungen der Oberfläche sind Verätzungen als Folge des sauren Eintrages. Solche stumpfen Stellen lassen sich mit dem HMK® M529 Marmor Polierset sehr gut beseitigen. 

Bei anhaltendem Uringeruch und dunklen Verfärbungen, legen Sie ein nicht färbendes Baumwolltuch über die Flecken und tränken Sie es mit einer 1:3 bis 1:5 verdünnten Lösung aus HMK® R155 Grundreiniger und Wasser. Lassen Sie das Tuch oder Küchenrolle einige Zeit liegen und halten Sie es mit einer Sprühflasche ggfs.über Stunden oder 2-3 Tage feucht. Es geht darum den eingedrungenen Harn aus dem Stein "heraus zu spülen". Die Reinigungslösung zusätzlich an den betroffen Stellen mit einer harten Bürste oder Schrubber durcharbeiten und anschließend die Stellen mit sauberen lauwarmen Waser spülen. Der Vorgang muss einige Male wiederholt werden.

Gut Ding, will Weile haben ! (Fußbodenheizung, wenn vorhanden, ausschalten!)

Gelbe oder bräunliche Flecken im Stein lassen sich i.d.R. mit HMK® R160 Schimmel - EX entfernen.

 

 

Dazu passende Produkte