Schneller Versand
Sicher mit SLL Verschlüsselung
Geld-Zurück-Garantie mit Trusted Shops
Hotline 03847 - 4359940

Naturstein Terrassen Reinigung leicht(er) gemacht!

Frühjahrsputz - Terrasse säubern - Alltagspflege, Praktische Tipps und Empfehlungen

Das Frühjahr hat begonnen und die Natursteinterrasse präsentiert sich einmal mehr mit unschönen schwarzen Flecken, weißen Flechten oder gar mit grünen Belägen. In der meist rauen Steinoberfläche sammeln sich Winterschmutze und Feuchtigkeit, der ideale Nährboden für Moose, Flechten, Pilze, Algen. Schnell soll es dem Schmutz an den Kragen gehen, doch Schrubben ist anstrengend und der Hochdruckreiniger ist schnell zur Hand. Doch das ist genau der falsche Ansatz, gut gemeint heißt nicht gut gemacht!

Während Hartgesteine wie Granit, Basalt, Quarzit & Co. ein "Kärcher Peeling" problemlos überstehen, nehmen Weichgesteine wie Marmor, Kalkstein, einige Sandsteine u.a. unweigerlich irreversiblen Schaden. Die Oberfläche solcher Gesteine wird noch weiter aufgeraut, quasi werden die Türen in den Stein noch weiter geöffnet und Schmutze aller Art können sich mühelos ein- und anlagern. Die Platten verschmutzen schneller, mittelfristig erhöht sich der Reinigungsaufwand und gleichermaßen sinkt die Freude an der Terrasse. Darüber hinaus wird bei entsprechender Verfugung regelmäßig der Sand zwischen den Bodenplatten herausgespült. 

Ein Allheilmittel gibt es nicht! Jedoch mit geeigneten Steinreinigungsmitteln sowie ein paar wenigen Maßnahmen lässt sich der Aufwand erheblich senken und der ungetrübte Spaß an Ihrer Terrasse hält länger an.

Nachfolgend 3 verlässliche Reiniger für Ihre Natursteinterrasse. Flechten und Stockflecken lassen sich mit dem anwendungsfertigen HMK® R160 Schimmel - EX gut entfernen. Der Außenreiniger HMK® R170 hilft gegen dunkle Ablagerungen, Pilze und Moose - ein Wasser verdünnbares Konzentrat mit Langzeitwirkung. Gegen Grünbeläge hat sich der selbsttätig wirkende HMK® R162 bestens bewährt.

Für diverse Schmutze finden Sie das pasender Mittel in unserem Flecken ABC  

Naturstein im Außenbereich sollte wie auch der Wohnbereich regelmäßig gepflegt werden.

Jede Steinbodenterrasse muss hin und wieder abgekehrt werden um lose lagernde Schmutze zu entfernen und deren stärkere Anhaftung an der Steinoberfläche zu vermindern. Unterstützen sie diese gelegentliche Reinigung mit HMK® R155 Grundreiniger und einem Hofbesen, die Terrasse wird es Ihnen danken! Flecken aller Art möglichst zeitnah entfernen um ein tieferes Eindringen zu verhindern. Mindestens zu Beginn und am Ende der jährlichen Terrassensaison ist eine gründliche Reinigung mit HMK® R155 absolut empfehlenswert. Auch die Fugen können bei diesem Anlass mit gereinigt werden. Achten Sie bei lose verlegten Platten auf eine ausreichend gefüllte Fuge damit der Steinplattenbelag nicht verrutscht. Prüfen Sie bei der Gelegenheit ob die vorhandene Steinimprägnierung noch intakt ist und erneuern Sie diese bei Notwendigkeit.

Gut geschützt spart viel Zeit bei der Terrassenreinigung

Eine effektive Imprägnierung reduziert deutlich die Saugfähigkeit und Schmutzaufnahme des Steinbelages. Flüssigkeiten und Schmutz verbleiben an der Oberfläche und lassen sich dadurch leichter entfernen. Es gibt Wasser, Schmutz und Öl abweisende, sowie farblose oder farbvertiefende Steinschutzmittel. Die Beständigkeit einer Imprägnierung kann abhängig vom Wirkstoffgehalt im Stein 2 -5 Jahre betragen. Ein guter Indikator für die Wirksamkeit ist die Wasseraufnahme bzw. das Fleckverhalten des Steines, Verschlechtern sich diese, wird es Zeit für eine Erneuerung der Imprägnierung.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.