Schneller Versand
Sicher mit SLL Verschlüsselung
Geld-Zurück-Garantie mit Trusted Shops
Hotline 03847 - 4359940
A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Nasseffekt - Wetlook


Wie funktioniert eigentlich der Nasseffekt - Wetlook auf Naturstein?

Immer wieder faszinieren besonders nasse Steinflächen durch ihr frisches Aussehen und die kräftige Texturierung. Der Stein lebt regelrecht, vor allem rau bearbeitete Hartgestein Oberflächen und auch anthrazitfarbene Materialen erhalten eine vitale Ausstrahlung. Ist der Stein jedoch trocken, wirkt er wieder matt und blass. Nur solange die Oberfläche feucht ist, beeindruckt sie mit satten, kräftigen Farben.

Ausschlaggebend ist u.a. die molekulare Beschaffenheit des Steines.

Jedes Molekül verarbeitet Licht differenziert, gewisse Farbanteile werden absorbiert dagegen andere reflektiert. Ein aus der Biologie bekanntes Beispiel ist der Blattfarbstoff Chlorophyll. Dieser fängt bevorzugt rotes und blaues Licht ein, grünes wirft er zurück, daher sind Blätter grün.

Im Stein verschwinden, je nach Beschaffenheit seiner gesteinsbildenden Minerale, diese oder jene Lichtanteile. Was er vom einfallenden Licht zurückstrahlt, macht letztlich seine Eigenfarbe aus.

Wird die molekulare Struktur entsprechend verändert, werden bestimmte Lichtanteile absorbiert für andere Lichtstrahlen bleibt sie transparent. Je mehr Licht absorbiert wird, je weniger Licht gelangt in das menschliche Auge und der Stein erscheint dadurch insgesamt dunkler.

Der Nasseffekt bzw. eine Farbton vertiefende Wirkung auf Naturstein im Innen-, Außen und Nassbereich mit lang anhaltendem Effekt, kann mit  Imprägnierungen wie HMK® S242, HMK® S244 und HMK® S748 erzeugt werden. Sie können auf allen Oberflächenarten von poliert bis rau eingesetzt werden.

Im Innenbereich, vorzugsweise auf rauen Oberflächen, kann auch mit den farbvertiefenden Siegeln HMK® S235, HMK® S237 oder HMK® S239 gearbeitet werden. Im Gegensatz zu den Imprägnaten bilden sie einen Film an der Oberfläche und sind für Nassbereiche nicht geeignet.

Ebenfalls farbvertiefend wirkt HMK® P307 Steinpflege Polierwachs. Wie der Name bereits verrät ist es polierbar und wird vorwiegend auf Terrazzo und Betonwerksteinflächen im Innenbereich eingesetzt.